Johnethen Fuchs & The Woods aus Dresden hinterlassen ein vertrautes Gefühl. Ob verstärkt mit Band, im Akustik-Setup oder solo in Singer/Songwriter-Manier: Der UK-inspirierte Johnethen Fuchs hat ein intuitives Gespür dafür, Texte und Melodien zum treiben- und träumen-lassen zu schreiben.

Nach seinem Erstlingswerk “Algeroy” steht das nachfolgende Album “Less Is Not Enough” für Herbst 2017 in Aussicht.

Dabei fällt die Stimme aus dem genre-typischen Rahmen: voluminöse Blues-Vocals, zart-weiches Falsett oder rotzig-rohe Rockröhre – der überraschend wandlungsfähige Gesang durchdringt die oft autobiografischen Songs.

Seine Liveband The Woods bringen den Frontmann mit der ungewöhnlichen Schreibweise auf ein facettenreiches Indie-Live-Band-Niveau. Beats zappeln, Bässe wärmen, Melodien frohlocken.

www.facebook.com/JohnethenFuchs/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login