Für diese Website registrieren

eins × vier =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Oddisee – The Iceberg

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Chillen ist nicht seins. Amir Mohamed el Khalifa, aka Oddisee, mit dem dritten Output des letzten halben Jahres.

Das eine, ein Mixtape, das andere, die von Odd schon gewohnten Home-Basteleien für ein Hip-Hop-Instrumental-Album. Da der gute Spross einer Afroamerikanerin und eines kreuzgefährlichen Sudanesen nicht nur rappt, sondern auch selbst Beat-Akrobatik betreibt, muss man sich ranhalten, will man den Überblick behalten bei Oddisees Output.

Nun also wieder ein reguläres Studio-Album, das elfte, zählt man die Diamond-District-Scheiben mit dazu, seiner Homie-Crew back in Washington, D.C.

„The Iceberg“, als Nachfolger des hochgelobten „The Good Fight“ von vor zwei Jahren, hat also schon die ein oder andere Erwartungshaltung bei Kennern des guten Hip-Hops evoziert.

Und Odd wäre nicht Odd, wenn er nicht zielsicher lieferte. Conscious-Rap, Hip-Hop mit Sinn und Verstand, nenne es, wie du willst. Was „The Iceberg“, wie alles von el Khalifa, nicht liefert, ist frauenverachtende, gewaltverherrlichende Dummbatzigkeit, bei der man zum Himmel fluchen will, warum bestimmte Individuen damit reich werden durften.

Und nur, weil er seine privaten Aufs und Abs recht schnörkellos zum Besten gibt, jammert er jetzt auch nicht rum wie ein Balladen-Eminem über das ewige Unten-sein heutiger Prekariats-People. Nein, Oddisees story-tellende Qualität ist eine, die augenscheinlich auch das große Plus seines Charakters reflektiert.

Probleme, Probleme. In der Welt, der Politik, der Liebe, aber Odd ist und bleibt ein positiver Mensch, der sich von nichts unterkriegen lässt und uns seinen Vibe in Form doper Rhymes stoisch aufmunternd in schönen Hip-Hop kleidet.

Und dann kann der eben auch noch Beats. Oddisee ist ein schöner Beweis, dass Hip-Hop mehr kann als Einseitigkeiten. Einzig das Gespür für große Hits fehlt el Khalifa nach wie vor ein wenig, auch wenn es hier und da durchscheint – „Things“ zum Beispiel; aber, erstens, ist das bei konstanter Qualitätsmusik gar nicht so wichtig, und, zweitens, wer weiß, wird das mit den Hip-Hop-Hits und Oddisee irgendwann auch noch was.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.