Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zwei × zwei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert EMA

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Erika M. Anderson, kurz EMA, eine US-amerikanische Musikerin aus Kalifornien, ursprünglich aus South Dakota.

Und was macht die so für ‘nen Sound?

„Irgendwo zwischen Lo-Fi, Industrial und Converse Sneakern versprühte der Sound der Frau aus South Dakota eine Aura aus Freiheit, Abenteuer und Selbstbestimmtheit.“ (MusikBlog, April 2014)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album „Exile In The Outer Ring“, das am 25. August via City Slang erscheint.

Gibt’s noch weitere Infos?

EMA hat zuletzt auch ein Soundtrack-Album veröffentlicht, und zwar für den amerikanischen Film „#Horror“ von Tara Subkoff.

Abschließendes Video?

Die erste Single „Aryan Nation“ vom kommenden Album als Official Lyric Video. Der politische Song ist den Leuten im „Middle Country“ der USA gewidmet.

MusikBlog präsentiert EMA:

20.09.17 Hamburg – Reeperbahn Festival
23.09.17 Köln – King Georg
26.09.17 Berlin – Berghain (Certain People Eventreihe)
27.09.17 München – Kranhalle (Feierwerk)

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.