Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

eins + 11 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Slowdive 2017

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Slowdive, eine englische Indie-Rock Band aus Reading, die Anfang der Neunziger Jahre aktiv waren und sich nun wieder vereinigt haben. Sänger Neil Halstead sagte dazu:

„Als die Band 2014 beschloss sich zu reunieren, wollten wir vor allem neue Musik machen. Es brauchte aber viele Shows und einige Fehlstarts, um an diesen Punkt zu gelangen. Wir hoffen sehr, dass es den Leuten gefällt. Wir arbeiten an einer Reihe neuer Songs und es fühlt sich gut und genauso relevant an, wie zu unseren Anfängen.“

Und was machen die so für ‘nen Sound?

„Die Briten läuten nicht nur ihren zweiten Frühling ein, sondern erinnern auch auf beeindruckende Art und Weise an eine bedeutende musikalische Phase, in der Sub-Genres wie Brit-Pop und Post-Rock die ersten Gehversuche starteten.“ (MusikBlog, Mai 2017)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen, selbstbetitelten Album, dem ersten nach 22 Jahren, das vor 3 Wochen erschienen ist. 

Ihr Debütalbum „Just For A Day“ erschien 1991 auf Creation Records, darauf folgte 1993 das mittlerweile legendäre 1993 erschienene Album „Souvlaki“ und 1995 „Pygmalion“ folgten, bevor sich die Band auflöste.

MusikBlog präsentiert Slowdive:

03.10.17 Berlin – Huxleys Neue Welt
04.10.17 Hamburg – Uebel & Gefährlich

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.