Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zwölf + 18 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert San Cisco

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

San Cisco, eine vierköpfige Indie-Pop Band aus Fremantle, Australien.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

„Die Beats klingen den Inhalten zum Trotz gewohnt flott und fröhlich. Sobald die Platte startet, kann es kein Halten mehr geben. Der Kopf beginnt zu wippen, ja, man sieht sich förmlich eine flotte Sohle aufs Parkett legen, und zwar sofort.“ (MusikBlog, Mai 2017)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen, dritten Album „The Water“ vom Mai diesen Jahres.

Gibt’s noch weitere Infos?

San Cisco haben sich bereits 2009 gegründet, zunächst unter dem Namen „King George“. Den neuen Namen San Cisco haben sie, angeblich auf Anraten von Freunden gewählt, und mögen ihn, weil er nichts bedeutet (obwohl die Stadt San Francisco sicher eine Rolle bei der Namensfindung gespielt hat).

Abschließendes Video?

„Hey, Did I Do You Wrong?“ vom neuen Album:

MusikBlog präsentiert San Cisco:

12.09.17 Köln – Artheater
13.09.17 München – Strom
14.09.17 Berlin – Musik & Frieden
16.09.17 Hamburg – Molotow

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.