Für diese Website registrieren

12 − 2 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Nine Inch Nails – Neue EP

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Knapp 30 Jahre ist es her, dass Trent Reznor das Projekt Nine Inch Nails gründete, um seine musikalischen Ideen zu realisieren. Da der Produzent alle Instrumente im Studio hauptsächlich selbst einspielte und lediglich für Bühnenauftritte von anderen Musikern unterstützt wurde, konnte NIN lange Zeit nur in der Live-Umgebung als Band angesehen werden.

Das änderte sich Ende letzten Jahres, als Reznor im Zuge der Veröffentlichung von „Not The Actual Events“, drei Jahre nach „Hesitation Marks“, auf Facebook seinen musikalischen Langzeit-Weggefährten Atticus Ross zum festen Bandmitglied ernannte.

Die beiden Musiker erhielten 2010 für ihre gemeinsame Arbeit am Soundtrack zum Film „The Social Network“ einen Oscar.

'Not The Actual Events' the new 5 song EP will be released next Friday, 12/23 with preorders live right now at…

Posted by Nine Inch Nails on Freitag, 16. Dezember 2016

Ein halbes Jahr nach dem Release gaben Nine Inch Nails vor kurzem bekannt, dass „Not The Actual Events“ der erste Part einer dreiteiligen EP-Reihe ist. Nachdem Trent Reznor letzte Woche via Twitter mit einem schlichten „next week“ auf etwas Neues verwies, erschien jetzt „Add Violence“ als zweiter Teil der EP-Trilogie in digitaler Form.

„Add Violence“ wird es ab 21.September auch im physischen Format als CD und Vinyl geben. Laut der offiziellen Bandseite, soll die 5-Track-Platte insgesamt zugänglicher und gleichzeitig undurchdringlicher sein als ihr Vorgänger:

„Add Violence finds Nine Inch Nails becoming more accessible and impenetrable at the same time. The sonic palette expands significantly from Not The Actual Events.”

Außerdem soll es für alle Vorbesteller des Mini-Albums ein “physisches Extra” geben, zu dem es bisher keine näheren Informationen gibt. Eine ungewöhnliche Beigabe gab es bereits zur Vorgänger-EP: Bandfotos und Texte eingepackt in einem Beutel mit schwarzem Puder mit der Aufschrift „This will make a mess“.

Als erste Single der neuen EP veröffentlichten Nine Inch Nails vor kurzem „Less Than“, einen schnellen Track, aufgebaut auf Synthesizer-Riffs. Frontmann Trent wundert sich: „Did you fix what was wrong with you? / Are you less than?“ und endet den Song abrupt ohne Vorwarnung.

Hier das Musikvideo zu „Less Than“:

Der Musikclip zur ersten Singleauskopplung zeigt eine Frau beim Spielen des Videogames „Polybius“. Computerspielentwickler und Llamasoft-Gründer Jeff Minter verriet gegenüber der Presse, wie Trent auf die Idee zum Video gekommen ist – nämlich, nachdem er selbst große Freude am Spiel hatte:

„Trent mentioned that he’d enjoyed Llamasoft’s stuff and he had an idea to discuss. Of course, I was super chuffed to hear he’d liked our work, as I’ve enjoyed his a lot over the years too!”

Tracklist zu “Add Violence”:

01.         Less Than
02.         The Lovers
03.         This Isn’t The Place
04.         Not Anymore
05.         The Background World

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.