Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Grimes (Credit Michael Avedon)

Grimes – Neues Album

Mit ihrem internationalen Debütalbum „Visions” verschaffte sich Claire Boucher aka Grimes 2012 Gehör über die kanadischen Grenzen hinaus. Auch das Nachfolgewerk „Art Angels“ fand großen Anklang – zu recht. Immerhin produzierte die Sängerin das Album fast im Alleingang und lernte dafür sogar Klavier und Violine zu spielen.

Nachdem Songs wie „Kill V. Maim“ die Kanadierin auf Tour um die ganze Welt brachten, widersprach Grimes April letzten Jahres in einem Tumblr-Beitrag allen damaligen Gerüchten auf ein neues Album.

Jetzt teaserte die Musikproduzentin auf Instagram ihren Beitrag bei der diesjährigen Hapers „Bazaar Icon“-Fotostrecke an. Fotografiert von Brigitte Lacombe, die unter anderem für ihre Arbeiten mit Martin Scorsese oder Quentin Tarantino bekannt ist, stand Claire neben The Weeknd, Courtney Love und Dionne Warwick vor der Kamera.

Im Zuge dessen, gab Grimes auch Details zu ihrem neuen Album preis. Demnach arbeite die 29-jährige täglich an einer Platte mit „unerforschten Schalllandschaften“, die aber noch ein, zwei Monate braucht, um ihre „unverfälschte Kreativität“ zu entfalten.

Wann der „Art Angels“-Nachfolger erscheinen wird, steht noch nicht fest. Gegenüber dem V Magazin verriet die Sängerin allerdings, in welche Richtung der kommende Longplayer gehen könnte. Grimes möchte im Gegensatz zu ihren vergangenen „sehr schnellen“ Tracks, den Songs auf dem neuen Album mehr „Raum zum Atmen“ geben:

„I feel like my work has always been fast paced, kinetic, and almost just manic […] I’m really vibing on making something really slow and gorgeous that just breathes, and has room to breathe.”

Schreibe einen Kommentar