MusikBlog präsentiert Me And Reas 2018

Wer da?

Me And Reas, eine deutsche Indie-Folk-Pop-Band aus Nürnberg um Andreas Jäger. Der Bandname ist wohl abgeleitet vom Namen des Sängers (“Me, Andreas”), wird aber manchmal auch Me & Reas geschrieben. Andreas Jäger war bereits vorher seit 2009 solo, mit gelegentlichen Gastmusikerin, unterwegs und hat drei Alben veröffentlicht.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

Führende Waschmaschinenhersteller empfehlen: “Selbst, wer ihren Sound zwischen zeitgenössischem Indie-Folk à la Of Monsters And Men und Emo-Helden wie Dashboard Confessional als cheesy empfinden könnte, wird am Ende dem Live-Charme der Nürnberger erliegen.”

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Album “Past Perfect”, das am 2. März 2018 erscheint. Es ist ihr erstes als Band nach der Debut-EP “Where We Know All The Names” vom letzten Jahr.

Gibt’s noch weitere Infos?

2013 haben Me And Reas den Radio Energy Newcomer Contest gewonnen, wodurch die Band ihren ersten Plattenvertrag angeboten bekam. 2014 waren sie “Bayerische Band der Woche” bei PULS. Me And Reas spielten bereits im Vorprogramm von u.a. Hurts, Mighty Oaks, Mark Forster, Hundreds oder Glasperlenspiel.

Abschließendes Video?

“We Own The City” von der 2016er EP.

MusikBlog präsentiert Me And Reas:

22.03.2018 München – Milla
23.03.2018 Köln – Die Wohngemeinschaft
27.03.2018 Mainz – schon schön
28.03.2018 Hamburg – Pooca Bar (Verlegt vom Häkken) – Eintritt frei
29.03.2018 Berlin – Maze (Verlegt vom Badehaus)

Facebook
Twitter

Eine Antwort

  1. Die Show am 28.03. in Hamburg wird vom Häkken in die Pooca Bar verschoben. Dort wird der Eintritt kostenlos sein. Bereits gekaufte Tickets können entsprechend zurückgegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.