Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

vierzehn + sechzehn =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Sam Fender 2018

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Sam Fender, ein britischer Singer/Songwriter und Musiker aus Tyneside im Nordosten Englands.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Indie-Rock mit frechen, gesellschaftskritischen Lyrics.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seiner Debüt-Single „Play God“ vom letzten Jahr, mit der er als einer von Annie Mac’s „New Names“ auf BBC Radio 1 gefeiert wurde. Sam hat bereits vier Singles mit seinem guten Freund und Produzenten Bramwell Bronte aufgenommen. Die Songs wurde in DIY-Manier in einem Lagerhaus aufgenommen, dabei hat Sam aber mit den Mixern von Bands wie Queens Of The Stone Age, Foals und Royal Blood zusammengearbeitet.

Abschließendes Video?

Die neue Single „Millennial“. Das Video wurde auf 16mm Film von Jack Whitefield in derselben Industriehalle gedreht, in der er auch seine vorherigen Tracks aufnahm. Mit dem ersten vollständigen Blick auf die Band, die hinter dem Sound steht, ist das Video ein Beispiel dafür, welche Leidenschaft und Energie die Band auf der Bühne reproduziert.

Zu dem Song sagt Fender selbst: „‚Millennial‘ is a tongue-in-cheek response to the media’s negative portrayal of young people in the 21st century. It plays on the notion that we (millennials) are ‚young and dumb‘ freeloading idiots that expect a hand out from society. It plays on issues such as fake news and our addiction to screens and social media.“

MusikBlog präsentiert Sam Fender:

19.04.2018 Köln – Artheater
21.04.2018 Hamburg – Molotow SkyBar
23.04.2018 Berlin – Musik & Frieden

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.