Für diese Website registrieren

zwölf + 3 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Pish (Kakkmaddafakka)

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Pål Vindenes, Sänger und Gitarrist der norwegischen Kakkmaddafakka, mit seinem Soloprojekt Pish.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Pish fügt der Musik seiner Stammband Kakkmaddafakka einen etwas poppigeren, groovigeren Sound bei, der beim ersten Hören genauso leichtfüßig
daherkommt, aber etwas Melancholie in sich trägt.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem selbstbetitelten Debütalbum, das am 4. Mai via Bergen Mafia erscheint.

Abschließendes Video?

„Crime“ vom kommenden Debüt. Es ist seine zweite Single nach „Compromised“ vom letzten Jahr. Gedreht von Stian Sævig.

MusikBlog präsentiert Pish:

15.05.2018 Berlin – Kantine am Berghain
16.05.2018 Hamburg – Molotow Skybar

Termine im Herbst:

13.10.2018 Nürnberg – Nürnberg.pop Festival
14.10.2018 München – Milla
15.10.2018 Köln – Blue Shell

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.