Für diese Website registrieren

fünf × drei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert The Twilight Sad

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

The Twilight Sad, eine schottische Indie-Rock-Band aus Glasgow, ursprünglich Kilsyth.

Und was sagen die anderen dazu?

„Eine ausgezeichnete Studie in Grau.“ (Visions, Okt. 2014)

„Das überbordende Pathos ist natürlich immer noch Geschmackssache, doch man schwelgt gerne in diesen gar nicht mehr so lauten Liedern.“ (Intro, Nov. 2014)

„If the world was a better place they would be playing to more people, and I think they can.“ (Robert Smith, The Cure)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album „It Won/T Be Like This All the Time“, das am 18. Januar via Mogwais Label Rock Action erscheint. Es ist ihr fünftes nach „Nobody Wants to Be Here and Nobody Wants to Leave“ von 2014.

Gibt’s noch weitere Infos?

Bis 2012 war Martin Doherty von Chvrches Touring-Keyboarder bei The Twilight Sad. Im Januar diesen Jahres hat Schlagzeuger Mark Devine die Band verlassen und wurde durch die langjährigen Tour-Mitglieder Brendan Smith und Johnny Docherty ersetzt.

Abschließendes Video?

Die heute veröffentlichte neue Single „I/m Not Here [Missing Face]“ als Official Audio.

MusikBlog präsentiert The Twilight Sad:

11.11.2018 Wiesbaden – Schlachthof
12.11.2018 München – Ampere
15.11.2018 Berlin – Musik & Frieden
16.11.2018 Hamburg – Molotow

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.