Für diese Website registrieren

neunzehn − sechzehn =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Kala Brisella

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Kala Brisella, eine Indie-Noise-Rock-Band aus Berlin. Die drei Bandmitglieder sind hauptberuflich Theatermacher.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

Wir zitieren das Label: „Zwischen kauzigem Goldenen-Zitronen-Rock und Mutter-ähnlichen, elegischen Hymnen der Traurigkeit.“

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album „Ghost“, das am 14. September bei Tapete Records erscheint. Es ist ihr zweites und der Nachfolger des Debüts „Endlich krank“ von 2017.

Abschließendes Video?

Die neue Single „I’m Sorry“ vom kommenden Album.

MusikBlog präsentiert Kala Brisella:

20.09.2018 Erfurt – Café Tikolor
21.09.2018 Hannover – Zum Stern
22.09.2018 Hamburg – Reeperbahn Festival
06.10.2018 Berlin – Internet Explorer (Record Release Show)
14.11.2018 Hamburg – Golden Pudel Club
15.11.2018 Kiel – FahrradKinoKombinat
16.11.2018 Lüneburg – Anna & Arthur
17.11.2018 Bremen – Spedition
19.11.2018 Köln – Blue Shell
20.11.2018 Duisburg – Djäzz
23.11.2018 Schorndorf – Manufaktur
24.11.2018 München – Rote Sonne
28.11.2018 Dresden – Ostpol
29.11.2018 Leipzig – Ilses Erika

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.