Für diese Website registrieren

14 − sechs =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Tamino 2018 – Teil 2

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Tamino-Amir Moharam Fouad, kurz Tamino, ein belgischer Indie-Pop-Musiker mit ägyptischen und libanesischen Wurzeln aus Antwerpen.

Und was sind seine musikalischen Einflüsse?

Sie reichen von Serge Gainsbourg bis Tom Waits, von der malischen Sängerin Oumou Sangaré bis zu den Aufnahmen seines eigenen Großvaters, dem berühmten ägyptischen Schauspieler und Musiker Moharam Fouad. Von seinem Opa stammt auch seine Resonator-Gitarre, die er beim Aufräumen im Haus seiner Großeltern gefunden hatte.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem Debütalbum „Amir“, das am 19. Oktober via Communion/Caroline erscheint.

Gibt’s noch weitere Infos?

Tamino stand bereits mit 14 Jahren das erste Mal auf der Bühne. Im Mai war er auf seiner ersten Headliner-Tour in Deutschland.

Abschließendes Video?

„Sun May Shine“ vom kommenden Album.

MusikBlog präsentiert Tamino:

05.12.2018 Köln – Club Volta
06.12.2018 Berlin – Quasimodo

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.