Für diese Website registrieren

neun − 2 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Miya Folick

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Miya Folick, eine US-amerikanische Singer/Songwriterin und Pop-Musikerin aus Santa Ana in Kalifornien. Ihre Bandmitglieder hat sie übrigens auf Tinder gefunden.

Warum macht sie Musik?

„Ich mache Musik, weil es mich anmacht, Gedanken zu Klängen zu formen und dadurch Gefühl und Verstand miteinander zu verbinden.“

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Debütalbum, das am 26. Oktober via Interscope erscheint.

Gibt’s noch weitere Infos?

Miya hat als Kind eine buddhistische Kirche in der Jōdo-Shinshū-Tradition besucht. Dort hat sie neun Jahre lang Basketball gespielt und es gehasst. Später hat sie an der New York University, aber irgendwann aufgehört, den Unterricht zu besuchen, und ist stattdessen den ganzen Tag durch die Stadt spaziert. Dann hat sich Miya Folick endlich entschlossen, wieder nach Hause zu ziehen, Gitarre zu lernen und Musik zu machen.

Abschließendes Video?

„Stock Image“ vom . Gedreht von Bryan Schlam.

MusikBlog präsentiert Miya Folick:

05.12.2018 Berlin – Musik & Frieden
06.12.2018 Hamburg – Häkken
09.12.2018 Rees-Haldern – Haldern Pop Bar
10.12.2018 Köln – Blue Shell

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.