Für diese Website registrieren

11 − acht =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Der Bürgermeister der Nacht – Viel Spaß in der Zukunft – Neue Single

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Der Bürgermeister der Nacht wendet sich an seine Bürger! …und er hat vier Köpfe.

Es handelt sich allerdings nicht um einen zerberus-ähnlichen Wächter der unterweltlichen Dunkelheit, auch wenn der Namenszusatz diesen Anschein ja durchaus erwecken könnte. Nein, im Gegenteil geht’s um den wahren Bürgermeister Hamburgs, jedenfalls nach eigener Aussage der vier-Mann-starken (ja, deshalb auch vier Köpfe) und hier gemeinten Band.

Spätestens beim Lauschen ihrer Ansprache sollten dann auch bei denen, die sie bis dahin nicht kannten, alle Bedenken, es könnte sich um Apokalypsen-Prediger handeln, verflogen sein. Der neue Song der Band, „Viel Spaß in der Zukunft“ stellt das ziemlich genaue Gegenteil einer Dystopie da:

„Wir suchen einen neuen Weg, wir sind dabei, wir werden sehen. Das ist kein Traum, die Welt ist schön!“

Beim Verbreiten dieser frohen Vision sehen wir die Band dann folgerichtig im Herzen Hamburgs, dem verrauchten Zwielicht der Kneipen der Stadt. „Mein Hamburg ist ein kleines Dorf, wir gehen alle trinken.“

Im Kontrast dazu werden die Refrains in weiß vor weißem Hintergrund performt, gewinnen aber im Verlauf des Songs in der Optik eine psychedelische Dimension hinzu: Bunte Farben und kaleidoskopartige Schnitte.

Das Video macht es deutlich, das muss er sein, der bessere Weg, das müssen sie sein, die besseren Ideen, von denen da gesungen wird: Die Kraft der Musik als Lösungsansatz für gesellschaftliche Probleme aller Art.

Der Bürgermeister möchte uns gewinnen und dank dieser eingängigen Agit-Schrammel-Pop-Nummer stehen seine Chancen nicht so schlecht. Wir fühlen uns an Ton Steine Scherben erinnert und in der Tat schafft der Song es, trotzdem irgendwie ein Schillern zu entwickeln und – wie im Pressetext angepriesen – in Richtung Queen zu schielen.

Ende Februar 2019 gibt es dann weitere Ansagen vom Bürgermeister, dann nämlich erscheint das zweite Album. Es wird den selben Titel wie der hier besprochene Track tragen, „Viel Spaß in der Zukunft“, und aufgrund ebendieses Tracks ist davon auszugehen, dass wir ihn haben werden.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.