Durch etliche weichgespülte und glattgebügelte “Deutschpoeten”, die sich allerhöchstens noch im Namen des dahinterstehenden Majorlabels unterscheiden, ist “Pop” in Deutschland fast schon zu einem Schimpfwort geworden.

Mrcy. aus Mannheim dagegen wollen weit mehr sein als ein Popduo. Die beiden Musiker wollen nämlich ihre Einzelqualitäten miteinander harmonieren lassen und können schon auf einige Erfahrung zurückblicken.

Fabian Ludwig genoss erstmals bei the Voice of Germany 2016 etwas erste Aufmerksamkeit, arbeitete immer wieder an verschiedenen Projekten wie z.B. dem EDM-Duo „Perfect Mess“, oder als Produzent für diverse Rapper aus der Region. Außerdem ist er solo aktiv und hat im November seine neue Single “Brother” veröffentlicht.

Enrico „Giano“ Agnello ist ebenfalls leidenschaftlicher Musiker seit Kindertagen und produzierte zuletzt für Rapper wie „M.H.“ und „Mano“, u.a. auch die erfolgreiche Single „VIBE“.

Nun haben sich beide zu Mrcy. verbunden und vor einer Woche ihre erste Single “Fucked Up” veröffentlicht.

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login