Für diese Website registrieren

1 × fünf =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Bring Me The Horizon – Medicine – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Bring Me The Horizon wurde ursprünglich 2004 von Mitgliedern mehrerer bereits bestehender Bands aus der Region Sheffield in Yorkshire gegründet. Mit „Sempiternal“ veröffentlichte die Gruppe um Oliver „Oli“ Sykes 2013 ihr viertes Studioalbum, welches zugleich die erste Platte war, auf der sie versuchten, ihren Sound mehr in Richtung Alternative-Rock zu lenken.

Nachdem sie das Klang-Experiment auf der nachfolgenden LP „That’s the Spirit“ (2015) fortgeführt hatten, kündigten die Briten Oktober letztes Jahres ein sechstes BMTH-Album auf Facebook an.

jan 25http://bmthorizon.co/amoFB

Gepostet von BRING ME THE HORIZON am Sonntag, 21. Oktober 2018

„amo“ heißt das neue Werk und erscheint am 25. Januar bei Sony. Zu den Feature-Gästen gehören unter anderem Grimes, Dani Filth und der US-amerikanische Beatboxer Rahzel.

Produziert wurde der „That’s the Spirit“-Nachfolger von Sänger Oliver Sykes in Zusammenarbeit mit Band-Keyboarder Jordan Fish, hauptsächlich in Los Angeles.

Gegenüber dem NME verriet Frontmann Sykes, dass „amo“ ein Liebesalbum sei, das „jeden Aspekt der mächtigsten Emotion“ erforscht und deshalb „experimenteller, abwechslungsreicher, komischer und wunderbarer [ist], als alles, was [die Band] bisher gemacht hat“:

„It deals with the good the bad and the ugly, and as a result we’ve created an album that’s more experimental, more varied, weird, and wonderful than anything we’ve done before […] it sounds happy, but there are all these hidden meanings that make it more complex.“

Vorab sind bereits die Songs „MANTRA“ und „Wonderful Life“ erschienen. Seit knapp einer Woche bereiten BMTH ihre Fans nun schon mit kryptischen Teaser-Videos auf die dritte Singleauskopplung vor.

„Medicine“ heißt der neue Vorbote und ist laut Trackliste der siebte Song auf dem kommenden Album. Premiere gab es gestern bei Annie Mac in der Radio 1-Show „Hottest Records“.

Dem Kerrang! erklärte Fish, dass „Medicine“ „eine Mischung aus elektronischen und radio-freundlichen Elementen“ sei und thematisch die Leute im Leben besinge, die „negativer Einfluss sind und ohne die, [alles] viel besser wird“.

Passend zum Songrelease gibt es auch ein dazugehöriges Musikvideo, das unter der Regie von Oliver Latta entstanden ist. Hier der offizielle Clip zu „Medicine“:

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.