Davefinitiv ist ein Rapper aus Würzburg, der kürzlich mit “Halleluja” seine erste Single veröffentlicht hat. Darauf geben sich auch Featuregäste rund um das frisch gegründete Würzburger Label Niedown Records das Mic in die Hand:

Philo Philta, Slize sowie Karl Hghnss, der mit gewohnt freshen Cuts die Hook krönt, machen das Ding rund und lassen die Köpfe wackeln.

Produziert wurde das Schmuckstück von Philo Philta. Natürlich in bester 2000er MPC-Manier.1200

Kein Schnickschnack, engelsgleiche Stimmen und kurz gesagt: einfach Rap in dein Gesicht – so wie sich das gehört.

Die Debüt-EP von Davefinitiv ist auch bereits in Arbeit.

Angefangen hat alles 1999, als der schon damals musikbegeisterte, 12-Jährige David auf einer Parkbank vom großen Bruder seines besten Kumpels die “36 Chambers“ von Wu-Tang Clan in die Hand gedrückt bekam. Einmal gehört, gab es keinen Halt mehr.

Obwohl er kein einziges Wort verstand, packte ihn diese Art von Musik sofort. 4-Takt Beats, unbegreiflicher Sprechgesang und eine Atmosphäre, wie sie David niemals zuvor gehört hatte, schallten aus den von Papa geklauten Boxen. Später hielten dann auch Künstler wie Freundeskreis, Toni-L, Massive Töne und Torch Einzug ins Jugendzimmer. Eine bis heute anhaltende Begeisterung war geboren.

davefinitiv.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login