Wer da?

Meadowlark, ein englisches Indie-Elektro-Pop-Duo aus Bristol (ursprünglich Plymouth im Südwesten Englands), bestehend aus Kate McGill und Daniel Broadley.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Debütalbum „Postcards“, das 2017 via Believe Recordings erschienen ist und über 50 Mio. Streams erzielt hat.

Derzeit arbeiten sie an ihrem zweiten Album, das in diesem Jahr erscheinen soll und weniger poppig, dafür aber reifer und minimalistischer werden soll.  Dazu sagt Kate:

“Ich denke, es ist einfach gut, sich nochmal zu besinnen und sich mit neuer Musik wiederzuentdecken: Wir sind jetzt sozusagen gedanklich nicht mehr in den Wolken und freuen uns sehr, erneut etwas zu veröffentlichen, das wir lieben.”

Abschließendes Video?

“Family Tree” von ihrem Debütalbum. Live aufgenommen in den Cold Mountain Studios in Bristol von Daniel Broadley.

MusikBlog präsentiert Meadowlark:

23.04.2019 Köln – Die Wohngemeinschaft
24.04.2019 Berlin – Maze
25.04.2019 Hamburg – Häkken

Facebook
Twitter

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Login