Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

neun − 2 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

BIINDS – Breaking The Omen – Neues Album

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

BIINDS aus Berlin haben gestern ihr neues Album „Breaking The Omen“ veröffentlicht. Darauf widmen sie sich voll und ganz den Limitationen von Synthesizern und live Schlagzeug.

Schwierig wird es jedoch, ein einziges Genre zu nennen, wenn man das Album durchhört; mal geht es in Richtung Trip-Hop („Ne’er-do-wells“), mal bedienen sich BIINDS an minimalistischen Klängen von 80er New Wave („Further“).

Zwischendrin wird auch mal in die Industrial Schublade gegriffen („Incessantly“). Bei „Plus“ gibt es eine Art Ruhepause, in der BIINDS uns in ruhige, beatlose Ambientwelten eintauchen lassen, untermalt von der Stimme der US Amerikanerin Christy Taylor, die nach einer Ruhepause wieder in der Band ist.

Das Album endet mit dem komplexen und pulsierenden „Minus“ und dem ritualistischen „Breaking The Omen“. Live kann man BIINDS am 22. April im Berliner Auster Club erleben.

https://biinds.bandcamp.com/album/breaking-the-omen

http://biinds.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.