BIINDS – Breaking The Omen – Neues Album

BIINDS aus Berlin haben gestern ihr neues Album “Breaking The Omen” veröffentlicht. Darauf widmen sie sich voll und ganz den Limitationen von Synthesizern und live Schlagzeug.

Schwierig wird es jedoch, ein einziges Genre zu nennen, wenn man das Album durchhört; mal geht es in Richtung Trip-Hop (“Ne’er-do-wells”), mal bedienen sich BIINDS an minimalistischen Klängen von 80er New Wave (“Further”).

Zwischendrin wird auch mal in die Industrial Schublade gegriffen (“Incessantly”). Bei “Plus” gibt es eine Art Ruhepause, in der BIINDS uns in ruhige, beatlose Ambientwelten eintauchen lassen, untermalt von der Stimme der US Amerikanerin Christy Taylor, die nach einer Ruhepause wieder in der Band ist.

Das Album endet mit dem komplexen und pulsierenden “Minus” und dem ritualistischen “Breaking The Omen”. Live kann man BIINDS am 22. April im Berliner Auster Club erleben.

biinds.bandcamp.com/album/breaking-the-omen

biinds.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir machen keine Bannerwerbung und unsere Artikel sind frei für alle zugänglich. Um unsere Redaktion zu finanzieren, sind wir auf die Unterstützung unserer Leser*innen angewiesen.

Willst auch du uns als Mitglied mit einem kleinen monatlichen Beitrag unterstützen?