Wer da?

Madrugada, eine norwegische Indie-Rock-Band aus Stokmarknes. Sie hat sich 1995 gegründet, 2008 nach dem Tod von Gitarrist Robert Burås aufgelöst und 2018 wiedervereinigt.

Auf welchem Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihren Alben „Industrial Silence“ (1999), „The Nightly Disease“ (2001), „Grit“ (2002) und „The Deep End“ (2005). Wann ein neues Album nach dem Comeback kommt, steht noch nicht fest.

Gibt’s noch weitere Infos?

Madrugada waren bereits im Februar auf komplett ausverkaufter Tour in Deutschland, im Herbst kommen sie nochmal.

Abschließendes Video?

“Belladonna” von „Industrial Silence“ als Live-Version. Gedreht von Anders Lindstad.

MusikBlog präsentiert Madrugada:

25.09.2019 Dortmund – FZW
26.09.2019 Bremen – Schlachthof
27.09.2019 Dresden – Alter Schlachthof
29.09.2019 Stuttgart – LKA Longhorn
30.09.2019 Erlangen – E-Werk

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login