Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

3 × drei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Rocko Schamoni – Musik für Jugendliche

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

„Auf dem Weg hinab triffst Du alle noch einmal“ singt Rocko Schamoni in „Der Weg Hinab“. Für dieses Meeting braucht es jede Menge Platz, möglicherweise erklärt dies auch, warum bei Supermarkt-Parkdecks oft zwei Laufbänder nach unten führen, aber nur eines nach oben.

Eigentlich ist es gar nicht aufgefallen, dass vom Multitasker seit 2007 keine Platte mit ausschließlich eigenem Material erschien, regelhaft zu subtil für den Zeitgeist blieb der Musiker, Autor und Schmuck-Designer solo oder mit den Studio-Braun Kollegen stets gegenwärtig.

Dass wenige Tage nach dem Ableben des unterschätzten Briten Mark Hollis sein gleichnamiger Song erschien, war tragisch, sollte das Stück doch eine Hommage für den Talk Talk-Kopf werden.

Diese Dramaturgie reiht sich in den retrospektiven Kontext von „Musik Für Jugendliche“ ein, mit dessen Blick zurück Rocko Schamoni präapokalyptisch-beschwingt auf das wohl unausweichliche Ende von Allem einstimmt.

„Als Hätte Es Uns Nie Gegeben“ treibt gleich zu Beginn dem letzten, der just ähnlich zerwuschelt-trotzig aus der Wäsche schaut wie der Protagonist auf dem Cover, die Flausen von Weltfrieden, Gleichheit oder ökologischen Konsens aus den Kopf.

So, wie er auf dem Rest der Platte leise den Vorhang zu Unausweichlichkeiten lüftet, die sich (nicht nur) Berufsjugendliche schwer eingestehen: „Die Freiheit, Sie Wird Alt In Deinen Haaren“. Sie ist damit nicht allein.

Leichtfüßig wie einst Harald Juhnke auf der Showtreppe führt der Entertainer durch sein Programm, verschmelzen Texte und üppige Arrangements symbiotisch, swingt es wie die Nummern auf „Die Vergessenen“ im opulenten 70er-Fernsehorchester-Stil, klingt es leicht wie ein Tanzabend auf dem  Traumschiff wo anderswo ein Hauch „Moon River“ plätschert, geht es in „Ich Und Mein Pudel Und Ich“ ausgelassen zu.

„Der Regen“ klopft und spült das Album durch das „Loch In Der Welt“, dem einzigen, was von uns übrigbleiben wird. Wenn wir diesen Ausgang benutzen müssen, hören wir auf dem Weg dorthin „Musik Für Jugendliche“.

Auch diese hat es, wie uns, am Ende nie gegeben. Schade.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.