Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
MIMMI (Credit Lillian Julsvik)

MIMMI – Worries – Songpremiere

Als Tochter der norwegischen Schauspielerin Guri Johnson, wuchs Mimmi Tamba, kurz MIMMI, regelrecht in einer Künstlerfamilie auf. Bereits im Alter von 13 Jahren nahm sie mit “Me and My Funny Side” (2004) ihr erstes Minialbum auf, das dazu führte, dass sie vor Nelson Mandela auftreten durfte.

Foto: Lillian Julsvik

Gepostet von MIMMI am Mittwoch, 28. August 2019

Heute lebt MIMMI in Oslo und beschreibt ihre Musik selbst als Barock-Pop. Nachdem sie vor fünf Jahren mit “Storm” (2014) ihr Debütalbum präsentiert hatte, steht nun das Nachfolgewerk dazu in den Startlöchern.

“Semper Eadem” heißt das zweite Album der Norwegerin und erscheint am 24. Januar 2020 wie dessen Vorgänger auf Subsonic Society Audio.

Produziert wurde die Platte von Vegard Kleftås Sleipnes und MIMMI selbst. Außerdem haben noch Musiker wie Torgeir Waldemar, Ole Alexander Halstensgård und Anders Møller mitgewirkt.

Als ersten Vorgeschmack gab es im Mai 2018 bereits die erste Singleauskopplung “Money”, die “den Kampf gegen innere und äußere Dämonen [besingt], um der Welt sein wahres Ich zu zeigen”, wie es auf der offiziellen Homepage der Künstlerin heißt.

Nach Tracks wie “Happen” oder “PINK+SILVER” erscheint morgen nun ein weiterer Vorbote vom kommenden Album. Bei MusikBlog gibt es die neue MIMMI-Single “Worries” heute bereits im Stream:

“Worries” ist eine Pop-Ballade, gewidmet an die Zeit, als MIMMI 16 Jahre alt war. Passend zur weihnachtlichen Stimmung erzählt die Sängerin in Nostalgie schwelgend von einem Lebensabschnitt, der in ihren Augen noch unbeschwert und sorgenfrei war:

“As Christmas draws near, thoughts tend to spin back to those days, for better or worse. Christmas is often a time when I long for my 16-year old self, while still having to accept the need for creating new memories instead of burying myself in the old ones.”

Schreibe einen Kommentar