Was ist das Cardinal Sessions Festival?

Ein Festival basierend auf den berühmten Cardinal Sessions. Es findet ein bis zwei Mal pro Jahr statt. Alle Ausgaben seit November 2014 waren sehr erfolgreich und entdeckten neue Künstler. So nahmen u.a. Giant Rooks, Faber, WOMAN, Leyya, Sløtface und Leoniden teil, außerdem gab es Geheimauftritte von Honig und AnnenMayKantereit vor begeistertem Publikum.

Und was sind die Cardinal Sessions?

Die Cardinal Sessions wurden im Sommer 2010 von zwei Studenten aus Essen und Köln ins Leben gerufen, als eine Art modernes, persönliches MTV Unplugged. Künstler, die ein paar Monate später bereits große Hallen füllen, lassen sich hier noch einmal im kleinen Rahmen blicken.

Und wie ist das Line-Up diesmal?

Diesmal mit dabei sind Fil Bo Riva, Coma sowie Remme und Sylvie Kreusch.

Gibt’s noch weitere Infos?

Es wird in verschiedenen Stores und Cafés der Stadt limitierte Hard-Tickets zu kaufen geben, die günstiger sind als die Online-Tickets. Die Tickets gibt es hier:

  • Kleiderei, Venloer Str. 459
  • Carhartt-Store, Ehrenstr. 66
  • Todd, Brüsseler Platz
  • Cafe Walter, An der Bottmühle 13

Es gibt ein limitiertes Kontingent an Early-Bird-Tickets. Sobald diese ausverkauft sind, geht die nächste Preisstufe in den Verkauf.

Abschließendes Video?

Fil Bo Riva mit “Killer Queen” live aufgeführt bei seinem letzten Cardinal Sessions Auftritt vor knapp vier Jahre.

MusikBlog präsentiert Cardinal Sessions Festivals:

28.11.2020 Köln – Stadtgarten & Jaki (Verschoben vom 23.05.2020)

Facebook
Twitter

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login