Jam Jar ist ein Rapper und Beatproduzent aus Hamburg. Geboren in Bergedorf im Südosten der Stadt, ist und bleibt “Das Tor zur Welt” sein Lebensmittelpunkt. Mit deutschem Hip-Hop ist er zum ersten Mal durch Samy Deluxe in Berührung gekommen.

Nach unzähligen Songs aus dem eigenen Zimmer zog es Jam Jar – zunächst als Teil der Band “Some Evil Answers” – zum ersten Mal auf die Bühne. Viele weitere Konzerte folgten sowie die ersten Singles.

Nebenbei war Jam Jar weiterhin auch als Solo-Künstler aktiv und veröffentlichte 2012 das Album “Nemesis” als Free-Download. Nachdem sich “Some Evil Answers” auflösten, fokussierten sich drei der ehemaligen Bandmitglieder, darunter auch Jam Jar, auf das Projekt “Notion Sound Collective”.

Nach langer Arbeit kam 2013 das Album “Until You Like The Blue” der Formation heraus. Nach einigen Auftritten verfolgten die Mitglieder jedoch wieder ihren eigenen Projekte.

2016 begann Jam Jar intensiv, an Songs für sein nächstes Album zu arbeiten. 2017 erschien dann „Hydra”. Zweieinhalb Jahre später ist nun der wieder komplett selbstproduzierte Nachfolger fertig: „Wegweiser“ ist seit dieser Woche überall erhältlich.

Das Album ist politisch, sozialkritisch, kommt aber auch nicht ohne klassische Representer-Tracks daher. Inhaltlich werden Depression, Leistungsdruck, Drogenmissbrauch, Flüchtlingspolitik und Rechtsruck behandelt. Eben die Themen, die Jam Jar in den letzten Jahren beschäftigt haben.

Die Beats sind alle aus der eigenen Feder, melodiös bis experimentell, vor allem abwechslungsreich. Vom trappigen „Braun ist scheiße (außer bei St. Pauli)“ über das Piano bei „Wellen“ bis hin zum souligen „Soul“ ist für alle etwas dabei.

www.jamjarmusic.de

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login