Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Karo Nero (Credit Michael Bomke)

Karo Nero – Schwerter Aus Papier – Debütalbum

Ein viertel Jahrhundert ist es her, dass Karo Nero aus Leipzig das letzte Mal gemeinsam auf einer Bühne standen. Dann hatte das Leben andere Pläne und es folgten über zwei Jahrzehnte Funkstille. Man ging getrennter Wege.

Ein zufälliges Treffen bei einem Konzertbesuch 25 Jahre später reichte aus, um das alte Feuer neu zu entfachen. Anfang Mai 2020 erschien nun also ihr stark verspätetes Debütalbum “Schwerter Aus Papier” auf Motor Entertainment.

Das Album enthält neben ganz neuen Songs auch einige der längst vergessenen Stücke von damals – natürlich auf den neuesten Stand gebracht. Für die Veröffentlichung haben sie Motor Entertainment gewinnen können.

Sänger, Gitarrist und Songschreiber Gunter Schwarz hat viel zu erzählen. Das macht er mal bittersüß melancholisch, mal voller Leichtigkeit und mal mit Optimismus. Dabei jongliert er gekonnt mit Silben und Sinnbildern. Da schlägt zum Beispiel ein „Fahrrad Achten in die Nacht“ und „auf Flaschengeister gibt es keinen Pfand“.

Der Titeltrack „Schwerter Aus Papier“ ist ein sehr persönliches Lied über den frühen Tod seines Vaters, über Verlust, Trauer und Trost – gestrickt aus den Versatzstücken früherer Kindheit, heute nur noch Bruchstücke in der Erinnerung, die Gunter Schwarz bei seinem eigenen Sohn wiederentdeckt hat.

Hier seht ihr den Titelsong im Video. Gedreht von Daniel Laudowicz, Gunter Schwarz, Jürgen Kober.

https://karo-nero.de

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Schreibe einen Kommentar