Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Mr. Bungle (Credit Mr. Bungle)

Mr. Bungle – Raping Your Mind – Neues Video

Über 20 Jahre ist es her, dass Mr. Bungle zuletzt ein Album veröffentlicht haben – doch das ändert sich demnächst. Nach ihren Reunion-Shows und einer Cover-Single in diesem Jahr gibt es nun ein Datum, wann die neue Platte erscheinen soll. Die Band teilte außerdem kürzlich einen Track daraus.

Nachdem der Sänger der Band, Mike Patton, in den letzten Jahren seit deren Wiedervereinigung mit der Band Faith No More sowie mit anderen Projekten im Rampenlicht stand, kehrt er nun zu seiner Arbeit bei Mr. Bungle zurück, die in den 80er- und 90er-Jahren dafür bekannt waren, mit Metal, Ska und Punk zu experimentieren.

Vor ziemlich genau einem Jahr kündigte die Band an, dass sie im Februar 2020 drei Konzerte geben würde – aufgrund des massiven Andrangs wurden daraus sieben Shows. In den darauffolgenden Wochen posteten die Bandmitglieder auf Twitter Bilder von einem Studio, was darauf schließen ließ, dass es bald neue Aufnahmen der Band geben könnte.

Diesen Juni veröffentlichten Mr. Bungle dann „USA“. Der Track ist ein Cover der britischen Punk-Gruppe The Exploited. Zum Hintergrund sagte Gitarrist Trey Spruance: „Doesn’t matter what part of the political spectrum you are on, everyone at some point has said, ‚Fuck the USA‘. The closest thing we have to a universal sentiment.“

Das neue Album von Mr. Bungles soll am 30. Oktober erscheinen. Es trägt den Titel „The Raging Wrath Of The Easter Bunny Demo“. Dabei handelt es sich um Neuaufnahmen eines Demo-Tapes, das Mr. Bungle im Jahr 1986 aufgenommen haben – dieses spielten sie auch bei ihren Februar-Konzerten in voller Länge.

Außerdem sollen zwei Cover von Corrosion of Conformity und S.O.D. darauf zu finden sein. Weiterhin wurde bekannt, dass auf dem neuen Album Scott Ian von Anthrax und Dave Lombardo von Slayer zu hören sein.

Den ersten Vorgeschmack darauf, wie eine Neuauflage fast 25 Jahre später klingen könnte, liefern Mr. Bungle mit „Raping Your Mind“ ab – demnach dürfen sich Fans auf ein sehr von Metal beeinflusstes Album einstellen. Den neuen Track inklusive animiertem Video von Eric Livingston gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar