Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Tanzos (Credit Julia Hofer)

Tanzos – Birdy – Neues Video

Mik Tanzos aus Wien ist der frühere Frontmann von zeronic. Mit seiner Band veröffentlichte er insgesamt vier Studioalben und war zweimal in der Kateogie „Best Alternative“ für den Amadeus Austrian Music Award nominiert.

Des Weiteren unterstützte die Gruppe Künstlerkollegen wie New Order, The Kills oder Stereophonics auf ihren Tourneen und arbeitete unter anderem mit dem Produzenten Gareth Jones zusammen, der bereits mit Depeche Mode, Nick Cave oder Interpol im Tonstudio stand.

Nachdem er vor knapp drei Jahren als Mik sein erstes Soloalbum „New Room“ (2017) präsentiert hat, ist der Sänger seit 2019 als Tanzos unterwegs.

Als Tanzos veröffentlichte der Österreicher bereits die Singles „Time Will Fly“, „How Do You Want Me“ und „The Same Direction“. Seit kurzem gibt es mit „Birdy” einen weiteren Song vom ehemaligen zeronic-Frontmann.

Auf dem neuen Track zeigt sich Mik musikalisch von einer ungewohnten Seite, denn statt krachigen Gitarrenriffs setzt der Sänger nun auf melancholischere Töne, was ihn selbst überrascht, wie es gegenüber der Presse heißt:

„Alle paar Jahre hat man einen Song, über den man sich selbst wundert. ‚Birdy‘ ist für mich so ein Song.“

View this post on Instagram

„Birdy“ out 04.09. #cover #single #newmusic #924

A post shared by Tanzos (@tanzos_music) on

Mit Versen wie „You take the lead / I take the blame. You still want change / I want the same.“ handelt „Birdy“ davon, wie zu viele Kompromisse eine Beziehung vorzeitig scheitern lassen können, ohne dass es je zum großen Knall kommt.

Der Song wird von einem dazugehörigen Musikvideo begleitet, das unter der Regie von Julia Hofer und Mik Tanzos selbst entstand.

Schreibe einen Kommentar