Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Manic Street Preachers (Credit Alek Lake)

Manic Street Preachers – Neues Album

Manic Street Preachers veröffentlichten vor knapp zwei Jahren mit „Resistance Is Futile“ (2018) ihr 13. Studioalbum auf dem sie Themen wie „Erinnerung und Verlust, vergessene Geschichten, verwirrte Realität und Kunst als Versteck und Inspiration“ ansprechen wollten, wie sie gegenüber dem NME verrieten.

Laut MusikBlog Review präsentiert das Album mit Tracks wie „Liverpool Revisited“, „Hold Me Like A Heaven“ oder „People Give In” die Band „auf der Höhe der Zeit […] kraftvoll, melancholisch und ein bisschen pathetisch.”

Nachdem James Dean Bradfield im August dieses Jahres sein zweites Soloalbum „Even In Exile“ (2020) präsentiert hatte, verriet der Frontmann in einem Interview mit Radio X nun, dass die Manic Street Preachers während dem vergangenen Lockdown an einem neuen Album gearbeitet haben, da die Band „offensichtlich in Kürze keinen Auftritt mehr haben [werde]“.

Demnach soll LP Nummer 14 des Trios keine Hinweise auf die Coronavirus-Krise enthalten, da dies sonst wie Salz in die Wunde zu streuen wäre:

„We’re trying to make sure that we’re not writing about the [COVID-19] situation too much. It would feel like it was adding insult to injury.“

Manic Street Preachers hatten ursprünglich vor, im Dezember dieses Jahres zwei große Konzerte in der Cardiff Motorpoint Arena zu spielen. Geplant war eine kostenlose Show für alle NHS-Mitarbeiter und eine als öffentliche Spendenaktion für Wohltätigkeitsorganisationen im Gesundheitswesen. Aus allseits bekannten Gründen mussten die Konzerte kürzlich allerdings auf Juli 2021 verschoben werden.

Schreibe einen Kommentar