Lisa Oribasi aus der Schweiz hat vor Kurzem ihre erste Single “Mustard Yellow” veröffentlicht. Es ist die erste Single ihrer kommenden Debüt-EP, die noch dieses Jahr erscheinen wird.

Lisa Oribasi schreibt jedes Wort selbst und co-produziert all ihre Songs in ihrem mobilen Studio. Wo auch immer das Leben sie hinführt, nimmt sie alle möglichen Inspiration auf und kreiert so ihren einzigartigen Sound. Jeder bedeutungsvolle Moment hat das Potential, sich in einen Song zu verwandeln.

Auf ihre Gesundheit konnte die 26-jährige nicht immer zählen. Bis zu ihrem 20. Lebensjahr hatte Lisa Oribasi durch eine schwere Infektionskrankheit kaum eine Stimme. Im Gegenteil: Sie musste als Teenager wieder sprechen lernen.

“Mustard Yellow” ist daher sowohl eine Kampfansage an das Leben als auch genau diese Initialzündung, die die 26-jährige gebraucht hat, um wieder durchzustarten.

Nach längerem Aufenthalt in London und einem abgeschlossenen Bachelorstudium am renommierten Britisch And Irish Modern Music Institute, an dem u.a. auch George Ezra und James Bay studierten, zog sich Lisa Oribasi in ihr Bedroom-Studio für ihre erste EP zurück.

Der Vorbote “Mustard Yellow” lässt aufhorchen: Die Verschmelzung von abstrakten Phantasiewelten, Puzzlestücken aus Lisas Vergangenheit sowie einer ordentlichen Prise Alternativ-Pop ist ein ungewöhnlicher Song für die Zeit, in der wir uns befinden.

Aber er passt: “Mustard Yellow” spendet Trost und versprüht das Gefühl von Freiheit und Vergebung. Wenn dies mal kein gutes Omen ist.

www.lisaoribasi.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login