Stray Colors aus München haben sich 2011 gegründet, nachdem sich die beiden Sänger und Komponisten Rüdiger Sinn und Zlatko Pasalic ganz zufällig auf einem Acoustic Open Stage Abend kennen gelernt haben. Daraus folgte eine Verabredung zum gemeinsamen Komponieren und das Finden weiterer Musiker aus dem engeren Freundeskreis.

Bereits ein Jahr nach Bandgründung wurden die Stray Colors von der Süddeutschen Zeitung als “Münchens Band des Jahres” gefeiert. Es folgten Konzerttourneen durch Deutschland sowie das nähere Europäische Ausland, wobei sie sich einen Ruf als beeindruckend vielseitige und musikalisch herausragende Live-Band erspielten. Im letzten Jahr wählte In-München ihr Musikvideo zu „Subway Train“ zum „Pop-Video des Jahres 2020“.

Die Zusammensetzung der Musiker und die Auswahl der Instrumente variierte über die Zeit, aber stets blieb aber die Liebe zu wunderschönen, ausgetüftelten Melodien sowie die liebevoll arrangierten zweistimmigen Gesänge der beiden Bandleader. In den vergangenen Monaten gab es natürlich keine Möglichkeit, live zu spielen, letzten Freitag sind Stray Colors jedoch im Rahmen von gauting.live aufgetreten.

gauting.live ist eine Live-Online-Veranstaltungsreihe, die die Lockdown-Folgen für auftretende Künstler*innen mildern und das kulturelle Leben in Gauting in Zeiten geschlossener Kultureinrichtungen lebendig halten will. Hier könnt ihr euch den Auftritt anschauen:

straycolors.de/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.