Hellberg And Nilo Blues – Last Second Dirt – Videopremiere

Der schwedische DJ und Produzent Hellberg veröffentlicht heute mit Nilo Blues die gemeinsame Single “Last Second Dirt”. Das Video dazu feiert auf MusikBlog seine Premiere.

Die Kollaboration zwischen den beiden kam zustande, als Hellberg Nilo Blues auf Spotify entdeckte und beschloss, ihn einfach anzuschreiben. Nilo antwortete mit einer Demo-Version von „Last Second Dirt“, von der Hellberg sofort wusste, dass er sie produzieren wollte. Damit war der Deal besiegelt.

„Es ist auf jeden Fall einer meiner Lieblingssongs, die ich in letzter Zeit produziert habe“, sagt Hellberg zu “Last Second Dirt”. “Der Song ist mein Versuch, eine Brücke zwischen der Hip-Hop-Welt, der alternativen Popwelt, die ich liebe, und meinem Party-EDM-Zeug von früher zu schlagen. Es ist nicht einfach nur ein Club-Song oder nur ein Song für den Alltag, sondern alles auf einmal und genau deshalb macht er so viel Spaß.”

Hellberg hat in den letzten Jahren einige schwere Zeiten durchlebt, die sich zuletzt auch in seiner Musik widergespiegelt haben. Doch nun ist der Sommer da und Hellberg hat sich selbst eine Art Musiktherapie auferlegt und sommerlich-leichte Songs wie zuletzt “Let You Down” und “Better Off Alone”.

Jonathan Hellberg, der bereits mit Leona Lewis oder Aloe Blacc zusammen arbeitete, hat mit seinen bisherigen Veröffentlichungen schon 140 Millionen Streams erzielt. Eine neue EP soll Anfang 2022 erscheinen.

Passend zum Sound und den aktuellen Temperaturen bringt das Video sommerlich-entspannte Vibes und zeigt jugendliche Skater, Sprayer und Verliebte (oder zumindest Knutschende). Hellberg selbst sagt dazu: “It’s a fucking vibe!”

Es ist übrigens das erste Musikvideo, in dem Hellberg nicht selbst zu sehen ist.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login