Biffy Clyro – A Hunger In Your Haunt – Neue Single

Biffy Clyro haben ihre neue Single “A Hunger In Your Haunt” präsentiert. Mit dem Track liefern die Schotten bereits den zweiten Vorboten zum neuen Album “The Myth Of The Happily Ever After”, das am 22. Oktober erscheint.

Die Platte hatte die Band bereits Anfang des Monats mit dem ersten Song “Unknown Male 01” angekündigt. Laut Frontmann Simon Neil soll ihr neuntes Album eine direkte Reaktion auf den Vorgänger “A Celebration Of Endings” von 2020 sein.

Der Sänger führt aus: “In der Platte zuvor steckte echte Stärke. Aber im neuen Album nehmen wir Verwundbarkeiten an, sowohl eine Band, als auch einfach Mensch in dieser verdrehten Ära unseres Lebens zu sein.”

“A Celebration Of Endings” lotet laut MusikBlog-Review die Grenzen des Sounds zwischen Prog, Hardrock und Pop aus: “Von kreischendem Rockbiest über Gesang, der sich nicht allzu sehr über das Präfix ‘Sprech’ wehren würde, zur Akustik-Gitarre, bevor Neil kurz vor Ende mit einem keifenden ‘Fuck Everybody Woo’ den Mittelfinger all jenen zeigt, die Biffy Clyro schon abgeschrieben hatten.

“A Hunger In Your Haunt” setzt wieder am härteren Horizont des Trios an: Giftige Riffs führen den Song an, der Bass prescht skrupellos vorwärts und das Schlagzeug bricht sich aggressiv, aber dennoch groovig durch das Arrangement.

Neils Gesang beginnt dabei ungleich sanft, liefert das unverkennbare Timbre mit schottischem Charme – zeigt jedoch auch Momente, in denen der Sänger kurz vor Ausbrüchen in leidenschaftlichen Geschrei steht.

Im Chorus zeigt sich ebenfalls die Stadionrock-Epik, die Biffy Clyro meisterlich beherrschen: Die garstige Gniedel-Gitarre sorgt für den bombastischen Unterbau und lässt dennoch Platz für Mitsing-Hymnen-Momente.

Für den Frontmann ist der Song ein Ventil für aufgestaute Gefühle: “Es ist ein Ausdruck purer Frustration. Im vergangenen Jahr gab es Momente, in denen ich mir einfach die Seele aus dem Leib schreien wollte. Ich wusste nicht, wohin mit mir, konnte mich eine Weile kaum aufraffen, das Bett zu verlassen.”

“Dieser Song ist ein Weckruf an mich selbst. Du musst ein Feuer in deinem Bauch entfachen, dich erheben und etwas unternehmen, denn niemand wird es dir abnehmen. Es ist eine Art Mantra der Selbstmotivation.”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login