Wenn man den Bandnamen der Vaccines bei den gängigen Internetsuchmaschinen eingibt, dreht sich der Großteil der Ergebnisse nicht um Indie-Rock aus England, sondern um Impfungen gegen COVID-19.

Ob das der Grund war, warum das Quintett um Justin Young kurzzeitig darüber nachdachte, sich zu ihrem fünften Album in Heavy Hearts umzubennen? Und ob sie es dann doch gelassen haben, weil „Back In Love City“ vielmehr hektisches Großstadtgeflimmer ist, statt Musik für schwere Herzen?

Man weiß es nicht – fest steht hingegen, dass die Vaccines eine ganz eigene Vorstellung von der Stadt der Liebe zu haben scheinen. Denn mit pariserischem Flair hat der Sound von „Back In Love City“ wenig zu tun.

Soll er aber auch nicht. Denn inspiriert zur Reise nach „Love City“ wurde Frontmann Young nicht nur von fiktiven Städten wie beispielsweise Ridley Scotts Version von L.A. in “Blade Runner”, sondern auch von Tokyo, Las Vegas oder Tijuana.

Beim Gedanken an diese Städte gehen einem nicht etwa verträumte Abendspaziergänge, vorbei an romantischen Cafés, deren Besucher sich unter weinroten Markisen einen Bordeaux gönnen, sondern eben grelle Lichter, viele Menschen und ein Puls, der mit Ruhe wenig zu tun hat, durch den Kopf.

Genau so klingt „Back In Love City“. Mit Indie-Rock hat der Sound des fünften Albums nur noch wenig zu tun. Stattdessen machen The Vaccines eingängige Pop-Musik, die vor aufbauschender Produktion nicht zurückschreckt.

Die Vorab-Single „Headphones Baby“ ist daher der perfekte Vorbote. Offensichtliche Harmonieverläufe treffen auf ekstatische Refrains, Power-Chords und Lyrics, die man schon beim ersten Hören mitsingen kann.

„Wanderlust“ hingegen überrascht dann doch noch mit einer Portion Wildheit. Während die Gitarren im Laufe der Strophe langsam zum Leben erwachen, zersägen sie kurze Zeit später den Refrain zu Youngs proklamierendem Gesang.

Dazu sorgt eine Trompete für ein bisschen Westernflair. Aber auch hier geben sich die Vaccines nicht mit der Rohheit der Wüste zufrieden, sondern versorgen jedes Instrument mit allerhand Effekten.

Wer auf der Suche nach dem Soundtrack für ein aufregendes Wochenende ist, der trifft mit „Back In Love City“ die richtige Wahl. Wem die Stadt hingegen sowieso schon zu laut und poliert ist, den bestärken die Vaccines zur Landflucht.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login