MusikBlog - Entdecke neue Musik

Placebo – Try Better Next Time – Neue Single

Mit “Try Better Next Time” haben Placebo eine neue Single veröffentlicht. Sie ist die dritte Auskopplung ihres bevorstehenden Albums “Never Let Me Go”, das am 25. März via SO Recordings erscheint.

“Try Better Next Time” ist eine Antwort auf menschengemachte Katastrophen wie den Klimawandel. Schnörkellose, lineare Gitarren und Drums treiben die Strophen voran. Dazu zeichnet Sänger und Gitarrist Brian Molko das Bild einer düsteren Zukunft:

“At the core of the earth/It’s too hot to breathe/There’s nothing much to eat/And everybody leaves.” Die hymnischen Refrains kontrastiert ein einfacher, resignierter Appell: “Try better next time.”

Im Interview mit The Guardian fasst Molko die neue Single zusammen: “[Sie] ist ein Schlachtruf, mit dem wir sagen wollen: Gebt auf und gebt den Tieren die Welt zurück. Sie waren zuerst hier.”

Überhaupt werden gegenwärtige Probleme, etwa soziale Ungerechtigkeit, und der damit verbundene Pessimismus im Mittelpunkt von “Never Let Me Go” stehen. Dennoch hoffen Placebo, ihrem Publikum mit dem neuen Album Mut zu machen:

“Es könnte als Inspirationen dienen, für die Dinge einzustehen, an die man glaubt. Das ist alles. Das hat Musik bereits für mich gemacht”, so Molko.

Placebo haben die erste Single von “Never Let Me Go”, “Beautiful James”, vergangenen September veröffentlicht. Im November folgte die offizielle Ankündigung ihres achten Studioalbums samt der zweiten Auskopplung, “Surrounded by Spies”.

Zuvor war es lang still um Placebo. 2016 veröffentlichte die Band eine EP sowie drei Kompilationen und im vorherigen Jahr eine Aufnahme ihres Konzerts bei MTV Unplugged. “Loud Like Love”, ihr aktuellstes Studioalbum, erschien 2013. Das kehrt dem vertrauten, düster-melancholischen Charakter seiner Vorgänger den Rücken.

“Stattdessen finden sich auf dem lediglich zehn Lieder umfassenden Album erstaunlich glatt gebügelte Songs, die kaum mehr die berühmten Ecken und Kanten aufweisen. Dadurch erscheinen die Lieder zwar sehr eingängig […], werden aber sicher auch viele Fans der ersten Stunde vor den Kopf stoßen”, resümiert der MusikBlog-Review.

Seit dem Weggang von Drummer Steve Forrest im Jahr 2015 (dem bereits dritten Schlagzeuger in der Bandgeschichte), sind Placebo nur noch zu zweit, mit Gründungsmitglied Stefan Olsdal neben Brian Molko.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Login