MusikBlog - Entdecke neue Musik

Florence + The Machine – King – Neue Single

Florence + The Machine haben gestern ihre neue Single “King” und das dazugehörige Video veröffentlicht.

Der neue Song ist eine Betrachtung von Familie, Weiblichkeit und einem Konflikt, den die männlichen Kollegen der Musik-Branche so nicht kennen: Während diese als Musiker und Tourende weitermachen können, sorgt die biologische Uhr dafür, dass man sich als tourende Musikerin früher oder später mit gewissen Fragen konfrontiert sieht.

Florence Welch manifestiert im Text die Überwindung geschlechtsspezifischer Normen. In den Lyrics heißt es: “I am no mother/ I am no bride/ I am king/ I need my golden crown of sorrow/ My bloody sword to swing/ My empty halls to echo with grand self-mythology.”

Das dazugehörige Video unterstreicht die Message des Songs noch einmal deutlich. Hier schwebt Sängerin Florence in einem lilafarbenen Gewand durch die Gassen einer verlassenen Stadt, bis sie ein leer stehendes Gebäude erreicht. Im Schlepptau hat sie zwei Männer, die unter ihrer Kontrolle stehen.

Im Gebäude angekommen führt sie mit einer Gruppe von Tänzerinnen eine ausdrucksstarke Choreografie auf, bis sie sich schließlich vor den Ruinen über die anwesenden Musiker, ihre Tanzpartnerinnen und die beiden Männer erhebt.

Die Sängerin selbst sagt über die neue Veröffentlichung: “As an artist, I never actually thought about my gender that much. I just got on with it. I was as good as the men and I just went out there and matched them every time. But now, thinking about being a woman in my 30s and the future… I suddenly feel this tearing of my identity and my desires. That to be a performer, but also to want a family might not be as simple for me as it is for my male counterparts.”

Im Jahr 2018 haben Florence + The Machine ihr aktuelles Studio-Album “High As Hope” veröffentlicht. Darüber schrieben wir in unserem MusikBlog-Review: “Mit ‘High As Hope’ packen Florence + The Machine sich selbst aus der Schublade. Denn alle, die Florence + The Machine schon als ewig übertriebene Grandezza mit Stimmbändern am Limit abgestempelt hatten, sind hiermit gezwungen, dieses Urteil zu überdenken.”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login