MusikBlog - Entdecke neue Musik

Father John Misty – Chloë And The Next 20th Century

Das Stückchen Hollywood für das eigene Kopfkino inszenieren nur wenige aktuelle Musiker*innen so versiert wie Father John Misty. Seinen unverkennbaren Charme fährt der US-Amerikaner auch auf seinem neuen Album “Chloë And The Next 20th Century” auf die große Bühne. Und die erstrahlt plötzlich noch imposanter als zuvor.

Auf seinem bislang größten Erfolg “Pure Comedy” drapierte der ehemalige Fleet-Foxes-Schlagzeuger seine sarkastischen Storytelling-Texte noch um dezente Klavierbögen. Auf dem Nachfolger “God’s Favorite Customer” fährt Joshua Michael Tillman – so der Name des Fathers im Personalausweis – dann sogar noch langsamer. Nun wird es Zeit für Dekadenz.

So ganz ernst nimmt sich Father John Misty auch auf seinem fünften Werk nicht, doch wer die wie immer großartigen Lyrics mal außen vor lässt, könnte dem Sound an einigen Stellen gar einen Kitsch-Vorwurf machen. Dem sehr dramatischen “Kiss Me (I Loved You)” etwa, das sich mit jeder Menge Pathos für den nächsten Bond-Soundtrack empfiehlt.

Oder aber im Opener “Chloë “, dessen romantischen Streicher sich im Zwischenspiel mit üppigen Bläsern nicht darauf einigen können, ob sie indessen mehr nach Disney-Bombast oder Frank-Sinatra-Charme klingen wollen.

Romantik ist überhaupt das Stichwort: Das lyrische Ich macht keinen Hehl aus seiner großen Verehrung der besungenen Chloë und ummantelt diese in mal mehr, mal weniger liebevollen Worte. Dazu schwelgen die Stücke alle in einem breitflächigen Vintage-Flair direkt aus den 60ern.

“Q4” sticht dabei mit seinen treibenden Rhythmen noch am ehesten als triumphierender Hit heraus. Mit kleineren Experimenten wie dem geheimnisvollen “We Could Be Strangers” oder dem Bossa-Nova-Ausflug “Olvidado (Otro Momento)” öffnet Father John Misy seinen Soundkatalog jedoch an eher unerwarteten Stellen.

Wer sich auf diese Reise einlassen mag, wird vor pastellfarbenen Feuerwerken dem Geschichtenerzähler erneut verfallen, dieses Mal aber weniger sarkastisch als zuvor. Für die kleinen Lacher ist aber natürlich auch hier wieder gesorgt. Eine Reise mit fulminantem Ende: “Chloë And The Next 20th Century” ist eine epische Geschichte über Gott und die Welt.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login