MusikBlog - Entdecke neue Musik

MusikBlog präsentiert Dayglow 2023

Wer da?

Dayglow, das Musikprojekt des US-amerikanischen Singer/Songwriters und Produzenten Sloan Struble aus Fort Worth, Texas.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

„Ich habe versucht, diese Songs so zu komponieren, dass man sich einfach ans Klavier setzt und sie spielt. Wenn ein Song von sich selbst leben kann, ist es ein Anzeichen dafür, dass er gut ist“, sagt Dayglow selbst.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen Album “People In Motion”, das am 7. Oktober via AWAL erscheint. Es ist sein drittes und folgt auf “Harmony House” vom letzten Jahr.

Gibt’s noch weitere Infos?

Dayglow ist schon rund um den Globus getourt, mit einer ausverkauften Headline-Tour in Nordamerika, einer Reihe von Live Dates in Großbritannien und der EU, und auf Festivalbühnen wie dem Lollapalooza, Austin CityLimits, Bonnaroo und Corona Capital. Seine Songs haben bisher über eine Milliarde Streams erzielt.

Abschließendes Video?

Die neue Single “Second Nature” vom kommenden Album. Der Song ist inspiriert von Lionel Richie’s “All Night Long” und Michael Jackson’s “Wanna Be Startin’ Somethin’”. Dayglow sagt selbst über den Song:

“‘Second Nature’ is one of the most ambitious songs I’ve made so far. I didn’t think it would be a ‘Dayglow’ song until the rest of People in Motion started to take shape. I made so many versions of it— I just kept writing more and more melodies and ideas. The logic file ended up being like this 15 minute jam that I eventually condensed to be the 6 min song it is.

MusikBlog präsentiert Dayglow:

17.02.2023 Berlin – Gretchen
20.02.2023 München – Technikum
21.02.2023 Köln – Gebäude 9

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login