Alexander John aus Nordhausen veröffentlicht heute seine neue Single “Transcendental”.

Neoklassik, Electronic Music, New Age, Filmmusik oder irgendwas dazwischen? Die Musik, die Alexander John mit Klavier und Synthesizern erzeugt, ist nicht ganz klar einem Genre zuordenbar und doch klingt sie zeitgenössisch.

2022 war für den jungen Pianisten ein sehr ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Deutschlandweite Festivals, eigene Klavierkonzerte und frisch unter Vertrag bei dem Leipziger Musikverlag „Kick The Flame“.

„Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich als Newcomer mit einer solchen Musik und nach einer Pandemie so gut Fuß fassen konnte. Mir bedeutet es unfassbar viel, meine Musik live mit anderen Menschen zu teilen. Das ist immer etwas ganz Besonderes.“ erzählt Alexander.

In den letzten Monaten hat Alexander John viele neue Stücke geschrieben, alte Songideen wieder aufgearbeitet und viel mit Sounds experimentiert. Ein besonders wichtiger Bestandteil, neben dem Songwriting, stellt für ihn die Wahl und Modulation der Sounds dar.

„Ein Klavier bietet so viele Möglichkeiten, den Sound zu beeinflussen, dass ich – zusammen mit dem schier unbegrenzten Tonmaterial der synthetischen Klangerzeugung – einen möglichst echten, fast menschlichen Sound schaffen will.“, erklärt Alexander.

alexanderjohn.net/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login