MusikBlog - Entdecke neue Musik

Kliffs – Running – Neues Video

Die Berliner Band Kliffs veröffentlicht letzte Woche mit „Running“ nun bereits die zweite Vorauskopplung aus ihrem im Februar erscheinenden Album „Four Skinny Hands“ – inklusive Musikvideo.

Mark Bérubé und Kristina Koropecki sind keine unbeschriebenen Blätter in der deutschen Musikszene: Als Teil der Livebands von Agnes Obel oder Sophie Hunger haben die beiden schon einiges an Bühnenerfahrung gesammelt – und im Jahr 2019 dann mit Kliffs ein eigenes Projekt gestartet.

Der Titel ihres neuen Albums ist hierbei bezeichnend für die Herangehensweise an Musik, welche die beiden an den Tag legen. „Four Skinny Hands“ – vier dünne Hände, viel mehr brauchen Kliffs nicht für ihre reichhaltigen, besonderen Arrangements.

Während Koropecki am Cello ihr Können beweist, begleitet Bérubé die Songs – darunter auch „Running“ – auf der Gitarre. In Kombination mit der harmonischen Fusion der Stimmen der beiden Musiker*innen glänzt die Single mit einem reduzierten und dennoch spannenden Sound.

Auf inhaltlicher Ebene dreht sich „Running“ um eine Liebe, die Körper und Geist vollkommen einnimmt und mit einer Welle des Glückshormons Serotonin überflutet. Man fühlt sich unbesiegbar und erlebt einen regelrechten Höhenflug, als wäre man Superman – ein Vergleich, der in den Lyrics aufgezogen wird: „A little sweet echo of a heartbeat makes you feel like superman“.

Im Video zu „Running“ präsentiert das Duo seinen Song in Form einer akustischen Performance mit Cello und Gitarre im Wohnzimmer einer gemütlichen Wohnung. Via Social-Media-Post teilt die Band mit, dass es sich um eine Aufnahme mit dem iPhone-Mikrofon handelt – keine Riesenproduktion, sondern völlig reduziert, um den besonderen Moment einzufangen.

Was dabei herauskommt, ist ein ganz besonderes Gefühl von Nähe, bedingt durch die lockere Kameraführung und teils chaotischen Hintergrundgeräusche – als würde man als Hörer*in selbst mit auf dem Sofa sitzen. Oder um es in den Worten der Band zu sagen: „It’s post-coffe morning living room concert for Neuchâtelois ghosts.“

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login