MusikBlog - Entdecke neue Musik

Gorillaz – Skinny Ape – Neue Single

Die virtuelle britische Band Gorillaz hat gestern “Skinny Ape”, den vierten Song ihres bevorstehenden Albums “Cracker Island” veröffentlicht. Außerdem sind zwei groß aufgezogene Live-Shows geplant.

1998 gegründet, starteten die Gorillaz in einer Zeit, in der das Internet und die digitalen Medien noch nicht unser aller Leben in der Hand hatten. Vor allem damals schafften sie es, mit revolutionären technischen Mitteln die Massen zu begeistern. Mittlerweile zählen sie zu den bekanntesten Künstler*innen überhaupt und haben es geschafft, sich rund um die Welt eine treue Hörerschaft aufzubauen.

Auch dieses Jahr waren Gorillaz auf Welttournee, wo sie ihren Track “Skinny Ape” bereits einige Male anspielten. Nun veröffentlichten sie diesen gestern als Single. Es ist bereits die vierte Single-Auskopplung: Zuvor erschienen bereits “New Gold”, “Baby Queen” und der Titeltrack “Cracker Island”.

Ihr kommendes, achtes Studioalbum trägt den Namen “Cracker Island” und wird am 24. Februar auf Parlophone erscheinen. Darauf enthalten sind zehn Gute-Laune-Tracks, die – wie wir es von Gorillaz kennen – spielend leicht verschiedene Genres vereinen. Auch die Gäste auf dem Album können sich sehen lassen: Stevie Nicks, Tame Impala oder auch Bad Bunny haben ihren Teil zu “Cracker Island” beigetragen.

Das letzte Album der Band erschien 2020. Es trug den außergewöhnlichen Titel “Song Machine: Season One: Strange Timez“. Im MusikBlog-Review hieß es dazu:

“Die Band befindet sich seit Anfang des Jahres auf einer audiovirtuellen Reise um die Welt und über deren Grenzen hinaus, online Fan-Teilhabe natürlich inklusive. Mit ‘Song Machine: Season One: Strange Timez’ folgt nun eine Zusammenfassung des bisherigen Trips im Album-Format.”

Für nächstes Wochenende haben Gorillaz außerdem etwas wirklich Großes geplant: Sowohl in London am Piccadilly Circus, wie auch am New Yorker Times Square sollen virtuelle Live-Shows stattfinden. Mithilfe von Augmented Reality wollen Künstler und Gorillaz-Miterfinder Jamie Hewlett und der Emmy-nominierte Regisseur Fx Goby den Zuschauer*innen die Möglichkeit geben, die Figuren live zu erleben.

Murdoc Niccals, der Bassist der Band selbst sagt dazu:

“An all unsere Anhänger:innen: Macht euch bereit für die größte Times-Square-Übernahme, seit dieser andere Gorilla den Platz verwüstet hat. Was sag ich: größer sogar, denn wir sind zu viert. (…) Dank der Techies von Google haben wir das Musikvideo-Ereignis des Jahrhunderts geschaffen, also streift eure rosa Roben über und seht Gorillaz, wie ihr uns noch nie zuvor gesehen habt. Die Zukunft ist zum Greifen nah!”.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

Jamie xx (feat. Robyn) – Life – Neue Single

Album

Emiliana Torrini – Miss Flower

News

MusikBlog präsentiert Off Days Festival

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke