MusikBlog - Entdecke neue Musik

Skrillex, Fred Again.. And Flowdan – Rumble – Neue Single

Nach langer Verschnaufpause kehrt Skrillex mit jede Mengen Gästen auf seiner neuen Single “Rumble” in die Rolle des Main-Producers zurück. Fred Again.. unterstützt ihn dabei bei der Produktion, während Grime-Rapper Flowdan sowie Sängerin Elley Duhé ihre Stimmen für die Vocals hergeben.

Mit seinen zwei Minuten 30 zieht der Track in Windeseile vorbei, hat jedoch nicht nur Skrillex an Bord. Das housige Abraspeln der Beats ist mitunter eine Spezialität von DJ Fred Again.. und diese klingt bereits nach wenigen Sekunden durch. Schon in der Musikblog-Rezension zu seiner 2022er-Platte “Actual Life 3” heißt es:

“Was Fred Again.. mit diesen Samples dann macht, grenzt an Magie. Als Sänger, Songwriter, Producer und Multiinstrumentalist kombiniert der Brite melodische Beats und innovative Sounds mit den Anliegen seiner Mitmenschen und reichert diese zu ganzen Songs an.”

Dieser teaserte die Single auch zuvor in seinem Boiler-Room-Set vom Oktober 2022 an. Zunächst beginnt der Song minimalistisch und verdichtet sich dann innerhalb kürzester Zeit zu einem atmosphärisch mächtigen Track.

Die stimmlichen Einlagen von Flowdan, der typisch britisch abgehackte Sprechfetzen einbringt, und die melodische von Elley Duhé spielen zueinander in Opposition. Sie werden jedoch ein wenig in den Hintergrund gerückt, sobald die tiefen, schneidenden Bässe mit energetischer Percussion vermengt werden. Zusammen mit den minutiösen Loops ergibt das alles eine interessante Mischung, die funktioniert.

Ist “Rumble” der Beginn eines so lang erwarteten kreativen Schubs von Skrillex? Mit seinen harten Dubstep-Alben, sein letztes aus 2015, feierte er große Erfolge. So ganz neues Material kam danach doch nur in Kollaboration mit ihm als Nebenakteur. Vor Kurzem postete der DJ dann einen mysteriösen Teaser auf Instagram, betitelt als “QFF/DGTC 23”. Vermutet wird, dass gleich zwei Alben für 2023 in der Mache sind.

Dafür spricht auch schon der nächste Track, “Way Back” featuring PinkPantheress und Trippie Redd, der direkt am Tag nach “Rumble”‘s Veröffentlichung gedroppt wurde. Beide werden unter Skrillex’ eigenem Label OWSLA vertrieben.

Nun kann man nur gespannt sein, wann genau der Amerikaner seine Platte(n) aus dem Ärmel ziehen wird. Vielleicht ja schon früher, als wir erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

Los Bitchos – Kiki, You Complete Me – Neue Single

Album

Soft Play – Heavy Jelly

News

MusikBlog präsentiert William Fitzsimmons 2025

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke