You Me At Six hat uns mit einer weitere Single namens “:mydopamine:” beglückt: Der Track ist eine Hymne an diese eine Person, die uns, wie Dopamin, lebendig und gut fühlen lässt. Es ist außerdem bereits die fünfte Vorabveröffentlichung zu ihrem kommenden Album “Truth Decay”, welches am 10. Februar erscheinen wird.

You Me At Six ist schon lange nicht mehr aus der Alternative-Rock-Landschaft weg zu denken. Die englische Band ist bereits seit 2004 aktiv und hat seitdem sieben Alben herausgebracht.

Ihr letztes Album “SUCKAPUNCH” von 2021, wurde hoch gelobt. So können wir auch im MusikBlog-Review nachlesen:

“Am Ende eines jeden Tracks präsentiert sich ein großes, faszinierendes Rock-Pop-Ganzes, das man bisweilen erst nach dem zweiten oder dritten Durchlauf in seinen kompletten Soundformen und Klangfarben erfasst und begreift: So in etwa lässt sich das neue ‘You Me At Six’-Studioalbum ‘SUCKAPUNCH’ in einem Resümee zusammenfassen. Viel besser hätte das neue Jahr für Freunde anspruchsvoller Rockmusik nicht starten können.”

Am 10. Februar erscheint ihr nächstes Album “Truth Decay”. Neben der vorgestrigen Veröffentlichung von “:mydopamine:” erschienen bereits “heartLESS”, “Mixed Emotions (I Didn’t Know How To Tell You What I Was Going Through)”, “No Future? Yeah Right” und “Deep Cuts”. Allesamt sind sehr unterschiedliche Songs, welche uns einen guten Vorgeschmack auf das geben, was bald mit der neuen Platte auf uns zukommen wird.

Auch “:mydopamine:” unterscheidet sich mit seiner positiven, lebensbejahenden Art stark von den ersten vier Singles. So singt Josh Franceschi, der Leadsänger der You Me At Six in den ersten Zeilen: “I am all the therapy you need. I know you don’t trust anybody but you can count on me, my dopamine”.

Für etwas Kontext: Dopamin, oder auch umgangssprachlich das “Glückshormon”, ist was unser Körper ausschüttet, um uns zu belohnen. Dinge, die uns glücklich machen (Sport, Musik, soziale Interaktion, …) beeinflussen die Ausschüttung Dopamins.

Glücksgefühle kommen auch beim Gucken des Musikvideos auf: Es besteht aus stilvollen Aufnahmen rosa, roter und gelber Blumen und bewegtem Wasser, in dem sich diese Farbpalette widerspiegelt. Der Clip rundet die Single gekonnt ab.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login