MusikBlog - Entdecke neue Musik

International Music – Liebesformular – Neues Video

International Music haben heute ihre neue Single “Liebesformular” zusammen mit einem Musikvideo veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem neuen Album “Endless Rüttenscheid”, das am 6. September 2024 erscheint.

Der Winterschlaf ist zu Ende und der “Ententraum” ist ausgeträumt. Wir reiben uns noch schnell den letzten Schlafsand aus den Augen und schauen uns um: Cafés, Bars und Restaurants, eingebettet in eine Palette aus farbenfrohen und teilweise düster-grauen Gebäuden.

Auf den ersten Blick könnte wohl kaum jemand, der nicht aus Essen stammt, erraten, wo wir uns befinden – direkt im Herzen von Rüttenscheid. Endless Rüttenscheid.

Peter Rubel, Pedro Goncalves Crescenti und Joel Roters, das Trio hinter International Music, sorgt für zusätzliche Farbtupfer in der ohnehin schon lebendigen Jahreszeit.

Mit ihrem minimalistischen Musikstil, der eine Brücke von 60er-Jahre Beat und Boogie zu 70er-Jahre Krautrock, 80er-Jahre New Wave sowie 90er-Jahre Shoegaze und Postrock schlägt, haben die drei Musiker ihre Instrumente – Bass, Schlagzeug und Gitarre – entstaubt und machen sich bereit für den Start in eine neue Ära.

Bevor das Dreiergespann uns in den pulsierenden Essener Stadtteil entführt, enthüllen sie die erste Single “Liebesformular” aus ihrem kommenden Album “Endless Rüttenscheid”.

Die Truppe hat nun ihr eigenes Plattenlabel, Timeless Melancholic Music, ins Leben gerufen, wobei ihre kommende Platte stolz als erste Katalognummer geführt wird.

Die Single “Liebesformular” ist eine melodische Mischung aus eingängigen Sha-La-La-Rhythmen und tiefgründigen Texten. Das Lied thematisiert die Unmöglichkeit, Liebe zu besitzen, und den intensiven Wunsch, an einer Liebe und einer Person festzuhalten, ohne jemals loszulassen.

Die Band verpackt diese Gefühle in kryptische, trockene und sarkastische Texte, angereichert mit einer Prise Humor. Musikalisch wird der Song durch stoische Schlagzeugbeats und die verspielten Bass- und Gitarrenmelodien abgerundet.

Bereits mit ihrem Vorgänger-Album “Ententraum” hat das Trio laut MusikBlog-Review bewiesen, dass darauf Verlass ist, dass kein Song dem anderen ähnelt und ihre Dramaturgie mehr als vielschichtig ist. 

Das Musikvideo zur Singleauskopplung ist ebenso vielfarbig wie der genreübergreifende Mix der Musiker. Im Zentrum des Geschehens stehen die Mitglieder mit ihren geliebten Instrumenten in den Händen.

Der Clip startet als einfacher schwarz-weißer Performance-Film und entfaltet sich zu einer nostalgischen Zeitreise durch die kultige Ära der 80er- und 90er-Jahre, komplett mit flimmernden Lichtern, hypnotischen Symbolen und Bildstörungen, die an alte TV-Sendungen erinnern.

Für die visuelle Umsetzung ist der Düsseldorfer Fotograf Lukas Vogt verantwortlich, der bereits bekannte deutsche Acts wie RIN, LGoony und Von Wegen Lisbeth vor der Linse hatte.

Neben ihren Aktivitäten mit International Music tanzen die Schulfreunde Rubel und Goncalves Crescenti auch weiterhin auf zwei musikalischen Hochzeiten. Unter dem ominös klingenden Namen The Düsseldorf Düsterboys erkunden sie abseits von Indie- und Psych-Rock ruhigere Klänge und widmen sich Chamber-Pop.

Mit diesen Worten: Herzlich willkommen in Endless Rüttenscheid.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Sam Morton – Daffodils And Dirt

Album

Kneecap – Fine Art

MusikBlog Newcomer

ShizoAngel – Future – Debütsingle

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke