MusikBlog - Entdecke neue Musik

La Luz – News Of The Universe

La-Luz-Sängerin Shana Cleveland hat eine sehr intensive Lebensphase hinter sich. Neben der Freude über die Geburt ihres ersten Kindes musste die Amerikanerin mit den traumatisierenden Begleiterscheinungen kämpfen, die eine Brustkrebsdiagnose mit sich bringen.

Die alles auf den Kopf stellende Wandlung ist natürlich auch Thema auf dem neuen Album “News Of The Universe” der Band. So singt Shana im schwermütigen Surfpop-Song “Poppies” über ihre Ängste und das zermürbende Gefühl der Isolation.

Es gibt aber auch hoffnungsvolle und lebensbejahende Momente auf “News Of The Universe”. Bereits der introeske Beginn mit lieblichen Strandchören entführt die Hörer*innen in eine Welt voll Sonnenschein (“Reaching Up To The Sky”).

Trotz des festen roten Genrefadens, beeindruckt das Gesamtwerk immer wieder mit spontanen Ausbrücken und Überraschungen:

Das später geschmeidig tänzelnde “Strange World” startet mit knarzenden Gitarren und polternden Drums.

“Dandelions” kommt mit einer verspielten Bassline und flirrenden Effekten aus der Maschine um die Ecke.

“Good Luck With Your Secret” ist süffige Monotonie in Perfektion.

Und wer sich bei “Always In Love” an alte Grunge-Balladen zurück erinnert fühlt, der hat auch schon vor 30 Jahren musik- und geschmackstechnisch alles richtig gemacht.

La Luz vereinen auch im Frühsommer 2024 die Leichtigkeit des Surfpop mit der Melancholie des klassischen Singer/Songwriter-Genres. Den Umständen geschuldet, schält sich “News Of The Universe” in seiner Gesamtheit etwas düster und nachdenklich aus den Boxen.

Aber das stört, wenn überhaupt, nur am Rande. Am Ende sind sowieso nur zwei Sachen wirklich wichtig:

Zum einen beweisen La Luz, dass sie auch in schwierigen Zeiten zu nachhaltiger und aussagekräftiger Musik im Stande sind.

Und zum anderen freut man sich einfach nur darüber, dass es der guten Shana mittlerweile wieder “gut” geht.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Girl And Girl – Call A Doctor

Album

J Mascis – What Do We Do Now

Album

Deeper – Careful!

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke