Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

eins × 4 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Atari Teenage Riot – Is This Hyperreal?

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

„Is This Hyperreal?“ ist die erste Platte von Atari Teenage Riot seit 1999 und der Auflösung im Jahr 2000. Seitdem waren die beiden Gründungsmitglieder Alec Empire und Hanin Elias solo unterwegs. Nun also im letzten Jahr so eine Art Reaktivierung von Atari Teenage Riot mit allerdings nur noch Frontideologen Alec Empire, Keyboarderin Nic Endo sowie dem US Hip-Hopper MC CX KidtroniK.

Mitgründerin und Sängerin Hanin Elias, die früher auch die meisten Songs mitgeschrieben hat, ist also nicht wieder dabei. Stattdessen bekriegen sich Alec Empire und Hanin Elias seitdem öffentlich über die Medien mit Vorwürfen über angeblich unberechtigt aufgeführte Songs, die Bedeutung der Rollen in der früheren Band usw.

Liebe Hanin, lieber Alec, meint ihr wirklich, dass so etwas eure Fans oder sonst irgend jemanden interessiert? Es geht um Musik und Politik, mehr nicht!

Nun sind nahezu zeitgleich das neue Album von ATR „Is This Hyperreal?“ und von Hanin Elias „Get It Back“ erschienen.

Musikalisch ist „Is This Hyperreal?“ wieder sehr gut. Gewohnt treibende Elektronik-Beats, gefahrvolle Soundscapes und zum Teil groovende Kicks, die zum Headbanging animieren. Allerdings nervt das Geschrei von Nic Endo auf Dauer dann doch etwas.

Über die politische Bedeutung von ATR kann man sich jedoch streiten. ATR war sicherlich eine wichtige Protestband der 90er Jahre. Heutzutage, wo selbst Frührentner zu sogenannten Wutbürgern mutieren, wirken die Kampfparolen von Atari Teenage Riot allerdings etwas obsolet. Auch wenn ATR mit ihren Ansagen von der Selbstparodie noch weit entfernt sind, wirkt der gepflegte Cyberpunk doch mittlerweile irgendwie unmodern.

Auch dass Alec Empire eine erfolgreiche Solokarriere hatte, lässt den Sinn der Neuvereinigung von ATR zusätzlich fraglich, und aus meiner Sicht unnötig, erscheinen.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.