Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zwanzig + 11 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Britney Spears – Work Bitch!

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Britney Spears is back! Die mittlerweile 30-jährige Pop-Prinzessin beweist in regelmäßigen Abständen immer wieder, dass sie nicht umsonst seit nunmehr über zehn Jahren zur Welt-Elite gehört. Mit einem gigantischen Show-Programm in Las Vegas tritt die Blondine nun in die Fußstapfen von Celine Dion und soll schon in die Spielstadt übergesiedelt sein.

Zeitgleich füttert sie ihre zahlreichen Fans mit einem neuen Video: ,,Work Bitch“, so der deutliche Titel, geistert seit kurzem durch zahlreiche Video-Plattformen und Britney Spears zählt einige Luxusgüter auf, für die man eben lieber arbeiten sollte. Eine klare Ansage der millionenschweren Sängerin, deren Vormundschaft immer noch ihr Vater inne hat. Nichtsdestotrotz hält sich die zweifache Mutter seit nunmehr einem Jahrzehnt an der Spitze und auch ,,Newcomer“ wie Katy Perry oder Lady Gaga konnten ihr den Pop-Thron nicht wirklich streitig machen. Auch nach ihrem Psycho-Kollaps 2005 blieben die Fans dem Ex-Disney-Star treu.

Kürzlich beteuerte Britney Spears, auch auf ihrer Las Vegas Show ,,immer“ live zu singen. Ob sie es da mit der Wahrheit so genau nimmt? Immerhin ploppten regelmäßig Vorwürfe von Fans nach ihren Konzerten auf, Britney Spears würde ihren hübschen Mund nur zum Playback bewegen. Dennoch, der Fan-Liebe tat dies bislang keinen Abbruch. Auch das neue Video „Work Bitch“ wurde schon millionenfach angesehen und kommentiert und vor allem ihr wieder erlangter Bikini-Body stößt bei den Fans auf Begeisterung. In dem Video tanzt Britney Spears in altbekannten Moves, nimmt ihre Tänzerinnen an die Leine und gibt die sexy Domina. Dabei ist es doch gerade dieses sexy Image, was der Künstlerin immer mehr zu Denken gibt. Bei all der harten Nackt-Konkurrenz müsse sie sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen und eigentlich kann sie sich mit dem ganzen Sexy-Kram gar nicht mehr identifizieren.

Trotzdem, auch in „Work Bitch“ gibt sich Britney Spears wieder extrem sexy. Doch vor Originalität strotzt es nicht: Kaum hatte Britney Spears‘ Management das Video öffentlich gemacht, beschwerte sich auch schon eine gewisse Jane Zhang aus China, dass bei ihrem Video mehr als abgekupfert wurde. Tatsächlich tanzt die Sängerin wie Britney Spears in der Wüste auf einer Plattform und auch die Tänzerinnen-Formation ist ähnlich. Mehr Gemeinsamkeiten sind dann doch nicht mehr zu finden und geäußert hat sich Britney Spears bis jetzt noch nicht. Muss sie auch nicht.

Ihr neuestes Werk ist ein eingängiger Knaller, destillierter Pop, den ihre Fans genauso hören mögen. Tanzbar, sexy und neuartig, eben genau die Attribute, die Britney Spears seit Jahren zum Superstar machen.

Seht selbst:


Wenn das Video nicht angezeigt wird, bitte hier klicken

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.