MusikBlog - Entdecke neue Musik

MusikBlog präsentiert Landshapes

Wer da?

Landshapes ist eine psychedelische Alternative-Rockband aus London, England.

Wie geht das Märchen von den Landshapes?

Vor unendlicher langer Zeit in einer weit entfernten Einhornwelt gründeten die beiden holden Gesanges-Fürstinnen Luisa Gerstein und Heloise Tunstall-Behrens eine Folk-Pop-Band names Lulu and the Lampshades. Wenige Äonen später fällt das “Lulu and the” bei einem Pariser Auftritt in die legendäre Senke der Vergessenheit unterhalb der berüchtigen Baguette-Steinbrüche des Eiffelturms. Schuld ist entweder ein Druckfehler in der französischen Tagespresse oder der Gärtner von Notre Dame. Seither verdient sich Lulu ihren Lebensunterhalt als hütchenspielende Honigfee und Betreiberin illegaler Schneckenrennen. “Lampshades” beginnt zwischenzeitlich zu rotieren und verwandelt sich unter viel Ach und Krach in “Landshapes”. Die umbenannte Band schwört dem Folk ab und sattelt auf experimentelle Rockmusik um. Jean-Claude Van Demme: “Und das ist gut so.”

Wie kam’s zum Durchbruch?

2009 nahm die Band eine schmissige Version des ur-ollen 1930er Jahre Folkstampfers “When I´m Gone” unter dem Titel “You´re Gonna Miss Me” auf. Das Ding wurde zum YouTube-Hit und im Teenie-Streifen “Pitch Perfect” von Anna Kendrick frech abgewandelt unters Volk geträllert. Schon floß der Met in Strömen! Professor Bienlein: “Guter Staat ist teuer.”

Was schreibt MusikBlog über Landshapes zweites Album “Heyoon“?

“Landshapes rennen zwar nicht mit breitem Grinsen durch ihre Songs, vermitteln aber immer wieder auf verschiedenste Weise die Hoffnung, dass es weiter geht, dass es immer Schönheit zu entdecken gibt. Ein vielfältiges, positives Album mit unerschöpflichen Einfällen, die nicht immer auf der Hand liegen, aber umso faszinierender auf den Hörer einwirken.”

Wer sollte zu den Konzerten der Landshapes gehen?

Personen mit Vokalen und/oder Konsonanten in Vor- und Nachnamen. Plus alle anderen.

Wichtige Zahlen- und Ziffernkombination, die man sich merken sollte?

L1234575558 S.

Gewichtiges Zitat aus der Bandgeschichte, das diesen Artikel auf heiter-besinnliche Art ausklingen lässt?

Heloise Tunstall-Behrens zu LeCool: ” Yeah I’m good thanks, I’m pretty sweaty.”

MusikBlog präsentiert Landshapes

01.07.2015 Berlin – //:about blank (Sommerloft)
02.07.2015 Hamburg – Molotow

Tickets gibt’s ab 11,- EUR hier.

 

 

Facebook
Twitter

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login