Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

1 × 3 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert White Fence

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Eine Drachenburg irgendwo in den Wolken. Der Marktschreier materialisiert sich mit einem laut hörbaren Plop! aus dem Nichts. Er wirkt bleich und ausgezehrt. Nachwirkungen seines letzten Trips ins All? Nach einer kurzen Atempause fängt sich der Marktschreier und beginnt sein Handwerk.

Marktschreier: „Aufgepasst und hingehört! White Fence live in Deutschland! White Fence!“

Goldener Drache: „White Fence? Das klingt verdächtig nach einem garstigen Ritter!“

Marktschreier: „Mitnichten, verehrter Feuerspucker. White Fence ist das psychedelische LoFi-Projekt von Garagen-Rocker Tim Presley.“

Silbener Drache: „Tim Presley? Verwandt mit König Presley, dem Meister des Hüftschwungs?“

Marktschreier: „Hm, kann sein. Sind nicht alle Menschen irgendwie miteinander verwandt?“

Goldener Drache: „Brrr! Schauderhafter Gedanke!“

Marktschreier: „Jedenfalls gründetete Tim Presley die Kapelle White Fence, nachdem er seine Rockband Darker My Love zu den Akten gelegt hatte.“

Weisser Drache: „Im Internet steht was von einem kurzen Gastspiel in The Fall.“

Marktschreier: „Ach ja, richtig! Hatte ich fast vergessen!“

Silberner Drache: „The Fall waren mir immer zu nöhlig. Dieser Mark E. Smith scheint mir ein ziemlich arroganter Schlingel zu sein.“

Weisser Drache: „Vielleicht war deshalb Tim Presley nur kurz in der Band.“

Marktschreier: „Sei es, wie es sei. Jedenfalls veröffentlichte Tim Presley bis dato sagenhafte sechs Studio- und zwei Live-Alben unter dem Namen White Fence. Sowie ein Gemeinschafts-Album mit Ty Segall.“

Silberner Drache: „Ty Segall? Verwandt mit dem moppeligen Direct-To-DVD-Action-Star Steven Seagal?“

Goldner Drache: „Ach, hör schon auf!“

Marktschreier: „So lasset denn alles stehen und liegen! Um White Fence live und in Action zu erleben! Denkt immer daran: So wie gerade in diesem Augenblick passiert ein Live-Konzert nur einmal!“

Weisser Drache: „Hört, hört!“

Goldener Drache: „Na dann rück mal eine Runde Karten für White Fence raus! Nimmst Du auch Drachengold in bar?“

Marktschreier: „Äh….“

UFO-Kapitän und sein Drachenkumpel Rufus kommen in die Drachenburg geflogen.

UFO-Kapitän: „Haben wir was verpasst?“

Wird fortgesetzt.

MusikBlog präsentiert White Fence

13.08.2015 Haldern – Haldern Pop Festival
17.08.2015 Berlin – Binuu
18.08.2015 Leipzig – Goldhorn

 

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.