Marktschreier:Brian Eno! Brian Eno! Am 29. April erscheint Brian Enos neues Album ‘The Ship’ auf Warp Records!”

Drache: “Brian Eno? Der Bruder von Tony Eno?”

Marktschreier: “Nein! Brian Eno, der legendäre Avantgarde-Produzent und Mitbegründer von Roxy Music.”

UFO-Kapitän: “Hat der nicht auch das “Prophecy Theme” für David Lynchs “Der Wüstenplanet” komponiert?”

Maria: “Genau. Und vieles mehr.”

Drache: “Das mit David Lynch ist ja jetzt auch schon mehr als 30 Jahre her.”

UFO-Kapitän: “Hmpf! Ich mag den “Wüstenplanten” aber immer noch sehr gerne.”

Drache: “Nostalgiker!”

Marktschreier: “‘The Ship’ ist Brian Enos erstes Soloalbum seit dem Grammy nominierten ‘LUX’ von 2012.”

UFO-Kapitän: “So, so!”

Marktschreier: “Die unkonventionelle Experimental-Scheibe soll aus zwei ca. 20-minütigen Stücken bestehen.”

Maria: “Lass mich raten: Ein Mix aus gesprochenen Passagen, minimalistischer Musik und innovativer Aufnahmetechnik?”

Marktschreier: “Genau! ‘The Ship’ ist gleichermaßen eine musikalische Neuheit, wie ein traditionelles Album.”

Drache: “Also, das ist mir zu hoch!”

UFO-Kapitän: “Alles halb so wild!”

Maria: “Und was sagt Brian Eno dazu?”

Brian Eno: “Was die musikalische Ebene angeht, wollte ich Songs machen, die nicht auf normale rhythmische Struktur und Klangfolge angewiesen sind, sondern den Stimmen erlauben, in ihrem eigenen Zeit-Raum-Verhältnis zu existieren.”

Drache: “Na, dann kann der April ja kommen!”

UFO-Kapitän: “Macht der April sowieso!”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login